Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Dr. Dipl.-Psych. Thomas Zimmermann

letzte Aktualisierung: 08.07.2019

Heddaeus, D., Dirmaier, J., Daubmann, A., Grochtdreis, T., König, H.-H., Löwe, B., Maehder, K., Porzelt, S., Rosenkranz, M., Schäfer, I., Scherer, M., Schulte, B., von dem Knesebeck, O., Wegscheider, K., Weigel, A., Werner, S., Zimmermann, T. & Härter, M. (2019). Erprobung eines integrierten und gestuften Behandlungsmodells für psychische Störungen und Komorbiditäten im Hamburger Netzwerk für Versorgungsforschung. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 62(2), 205-213.

Grochtdreis, T., Zimmermann, T., Puschmann, E., Porzelt, S., Dams, J., Scherer, M. & König, H.-H. (2018). Cost-utility of collaborative nurse-led self-management support for primary care patients with anxiety, depressive or somatic symptoms: A cluster-randomized controlled trial (the SMADS trial). International Journal of Nursing Studies, 80(4), 67-75.

Pohontsch, N. J., Zimmermann, T., Jonas, C. D., Lehmann, M., Löwe, B. & Scherer, M. (2018). Coding of medically unexplained symptoms and somatoform disorders by general practitioners - An exploratory focus group study. BMC Family Practice, 19, No. 129.

Zimmermann, T., Mews, C., Kloppe, T., Tetzlaff, B., Hadwiger, M., von dem Knesebeck, O. & Scherer, M. (2018). Soziale Probleme in der hausärztlichen Versorgung - Häufigkeit, Reaktionen, Handlungsoptionen und erwünschter Unterstützungsbedarf aus der Sicht von Hausärztinnen und Hausärzten. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen, 131, 81-89.

Porzelt, S., Zimmermann, T., Ernst, A., Puschmann, E. & Scherer, M. (2016). Wie Pflegekräfte in der hausärztlichen Versorgung Patienten mit psychischen Beschwerden gezielt unterstützen können. Pflegewissenschaft, 18(7-8), 355-361.

Zimmermann, T., Puschmann, E., van den Bussche, H., Ernst, A., Porzelt, S., Scherer, M., Daubmann, A. & Wiese, B. (2016). Collaborative nurse-led self-management support for primary care patients with anxiety, depressive or somatic symptoms: Cluster-randomised controlled trial (findings of the SMADS study). International Journal of Nursing Studies, 101-111.

Zimmermann, T. (2015). QMI-D - Quality of Marriage Index - deutsche Fassung (Fragebogen zur Partnerschaftsqualität). Tests Info.

Zimmermann, T., Puschmann, E., Porzelt, S., Ebersbach, M., Ernst, A., Thomsen, P. & Scherer, M. (2015). Selbstmanagementförderung in der ambulanten Versorgung. Programm einer niedrigschwelligen, komplexen, psychosozialen Intervention durch Pflegekräfte in der Hausarztpraxis. Zeitschrift für Allgemeinmedizin, 91(11), 456-462.

Zimmermann, T., Puschmann, E., Porzelt, S., Ebersbach, M., Ernst, A., Thomsen, P. & Scherer, M. (2015). Selbstmanagementförderung in der hausärztlichen Versorgung - der Zusammenhang zwischen Veränderungsmotivation, Selbstwirksamkeit und psychischer Belastung vor Beginn der Intervention. Psychiatrische Praxis, 42(Supplement 1), S44-S48.

Wagner, H. O. & Zimmermann, T. (2014). Für eine Re-Sozialisierung der Medizin. Zeitschrift für Allgemeinmedizin, 90(12), 494-495.

Zimmermann, T. (2014). "Garbage in - garbage out" - wenn die jistischen Quellen vergiftet sind. In V. Lilienthal, D. Reineck & T. Schnedler (Hrsg.), Qualität im Gesundheitsjismus - Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis (S. 327-348). Wiesbaden: Springer VS - Verlag für Sozialwissenschaften.

Zimmermann, T. & Scherer, M. (2014). Zukunft der hausärztlichen Versorgung. In D. Korczak (Hrsg.), Visionen statt Illusionen - Wie wollen wir leben? (S. 149-170). Kröning: Asanger Verlag.

Zimmermann, T. (2014). "Garbage in - garbage out" - wenn die journalistischen Quellen vergiftet sind. In V. Lilienthal, D. Reineck & T. Schnedler (Hrsg.), Qualität im Gesundheitsjournalismus. Perspektiven aus Wissenschaft und Praxis (S. 327-348). Wiesbaden: Springer VS.

Zimmermann, T., Puschmann, E., Ebersbach, M., Daubmann, A., Steinmann, S. & Scherer, M. (2014). Effectiveness of a primary care based complex intervention to promote self-management in patients presenting psychiatric symptoms: Study protocol of a cluster-randomized controlled trial. BMC Psychiatry (Online Journal), 14, No. 2.

Gramatikov, L. & Zimmermann, T. (2013). "Die Matrix" und die Frage: Kann es doch ein richtiges Leben im Falschen geben? In P. Laszig (Hrsg.), Blade Runner, Matrix und Avatare: Psychoanalytische Betrachtungen virtueller Wesen und Welten im Film (S. 285-302). Heidelberg, New York: Springer-Verlag.

Zimmermann, T., Kaduszkiewicz, H., van den Bussche, H., Schön, G., Brettschneider, C., König, H.H., Wiese, B., Bickel, H., Mösch, E., Luppa, M., Riedel-Heller, S, Werle, J., Weyerer, S., Fuchs, A., Pentzek, M., Hänisch, B., Maier, W., Scherer, M. & Jessen, F.- f.- d.- A.- S.- G. (2013). Potenziell inadäquate Medikamente bei älteren hausärztlich versorgten Patientinnen und Patienten - Eine retrospektive Längsschnittanalyse. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 56(7), 941-949.

Eisele, M., Zimmermann, T., Köhler, M., Wiese, B., Heser, K., Tebarth, F., Weeg, D., Olbrich, J., Pentzek, M., Fuchs, A., Weyerer, S., Werle, J., Leicht, H., König, H.-H., Luppa, M., Riedel-Heller, S., Maier, W. & Scherer, M. (2012). Influence of social support on cognitive change and mortality in old age: Results from the prospective multicentre cohort study AgeCoDe. BMC Geriatrics, No. 9.

Luppa, M., Riedel-Heller, S. G., Luck, T., Wiese, B., van den Bussche, H., Haller, F., Sauder, M., Mösch, E., Pentzek, M., Wollny, A., Eisele, M., Zimmermann, T., König, H.H., Maier, W., Bickel, H., Werle, J. & Weyerer, S. (2012). Age-related predictors of institutionalization - Results of the german study on ageing, cognition and dementia in primary care patients (AgeCoDe). Soc Psychiatry Psychiatr Epidemiol, 47(2), 263-270.

Stein, J., Luppa, M., Luck, T., Maier, W., Wagner, M., Daerr, M., van den Bussche, H., Zimmermann, T., Köhler, M., Bickel, H., Mösch, E., Weyerer, S., Kaufeler, T., Pentzek, M., Wiese, B., Wollny, A., König, H.-H. & Riedel-Heller, S. G. (2012). The assessment of changes in cognitive functioning: Age-, education-, and gender-specific reliable change indices for older adults tested on the CERAD-NP Battery: Results of the German study on ageing, cognition, and dementia in primary care patients (AgeCoDe). American Journal of Geriatric Psychiatry, 20(1), 84-97.

Stein, J., Luppa, M., Maier, W., Tebarth, F., Heser, K., Scherer, M., Zimmermann, T., Eisele, M., Bickel, H., Mösch, E., Weyerer, S., Werle, J., Pentzek, M., Fuchs, A., Wiese, B., Prokein, J., König, H.-H., Leicht, H. & Riedel-Heller, S. (2012). The assessment of changes in cognitive functioning in the elderly: Age- and education-specific reliable change indices for the SIDAM. Dementia, 33, 73-83.

Zimmermann, T., Kaduszkiewicz, H., v. d. Bussche, H., Schön, G., Wegscheider, K., Werle, J., Weyerer, S., Wiese, B., Olbrich, J., Weeg, D., Riedel-Heller, S., Luppa, M., Jessen, F., Abholz, H.H., Maier, W. & Pentzek, M. (2012). Reliabilität ärztlicher Morbiditätsangaben zu chronischen Krankheiten - Ergebnisse einer Längsschnittstudie im hausärztlichen Bereich. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz, 55(2), 260-269.

Zimmermann, T., Puschmann, E., Bäter, G., Carstens, S. & Scherer, M. (2012). Selbstmanagement stärken bei psychosozialen Belastungen. Ein neues Modell der Zusammenarbeit zwischen Hausärzt/innen und psychosozial geschulten Pflegekräften. Die Kerbe - Forum für soziale Psychiatrie, 4, 24-26.

Koehler, M., Kliegel, M., Wiese, B., Bickel, H., Kaduszkiewicz, H., van den Bussche, H., Eifflaender-Gorfer, S., Eisele, M., Fuchs, A., Koenig, H.-H., Leicht, H., Luck, T., Maier, W., Moesch, E., Riedel-Heller, S., Tebarth, F., Wagner, M., Weyerer, S., Zimmermann, T. & Pentzek, M. (2011). Malperformance in verbal fluency and delayed recall as cognitive risk factors for impairment in instrumental activities of daily living. Dementia and Geriatric Cognitive Disorders, 31(1), 81-88.

Leicht, H., Heinrich, S., Heider, D., Bachmann, C., Bickel, H., van den Bussche, H., Fuchs, A., Luppa, M., Maier, W., Mösch, E., Pentzek, M., Rieder-Heller, S. G., Tebarth, F., Werle, J., Weyerer, S., Wiese, B., Zimmermann, T. & König, H.H. (2011). Net costs of dementia by disease stage. Acta Psychiatrica Scandinavica, 124(5), 384-395.

Jessen, F., Wiese, B., Bachmann, C., Eifflaender-Gorfer, S., Haller, F., Kölsch, H., Luck, T., Mösch, E., van den Bussche, H., Wagner, M., Wollny, A., Zimmermann, T., Pentzek, M., Riedel-Heller, S. G., Romberg, H.-P., Weyerer, S., Kaduszkiewicz, H., Maier, W. & Bickel, H. (2010). Prediction of dementia by subjective memory impairment. Effects of severity and temporal association with cognitive impairment. Archives of General Psychiatry, 67(4), 414-422.

Kaduszkiewicz, H., Zimmermann, T., van den Bussche, H., Bachmann, C., Wiese, B., Bickel, H., Mösch, E., Romberg, H. P., Jessen, F., Cvetanovska-Pllashniku, G., Maier, W., Riedel-Heller, S. G., Luppa, M., Sandholzer, H., Weyerer, S., Mayer, M., Hofmann, A., Fuchs, A., Abholz, H.H. & Pentzek, M. (2010). Do general practitioners recognize mild cognitive impairment in their patients? Journal of Nutrition, Health & Ageing, 14(8), 697-702.

Luck, T., Riedel-Heller, S. G., Wiese, B., Stein, J., Weyerer, S., Werle, J., Kaduszkiewicz, H., Wagner, M., Mösch, E., Zimmermann, T., Maier, W., Bickel, H., van den Bussche, H., Jessen, F., Fuchs, A. & Pentzek, M. (2009). CERAD-NP-Testbatterie: Alters-, geschlechts- und bildungsspezifische Normen ausgewählter Subtests. Ergebnisse der German Study on Ageing, Cognition and Dementia in Primary Care Patients (AgeCoDe). Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, 42(5), 372-384.

Pentzek, M., Wollny, A., Wiese, B., Jessen, F., Haller, F., Maier, W., Riedel-Heller, S. G., Angermeyer, M. C., Bickel, H., Mösch, E., Weyerer, S., Werle, J., Bachmann, C., Zimmermann, T., van den Bussche, H., Abholz, H.-H. & Fuchs, A. F. (2009). Apart from nihilism and stigma: What influences General Practitioners' accuracy in identifying incident dementia? American Journal of Geriatric Psychiatry, 17(11), 965-975.

Weyerer, S., Schäufele, M., Eifflaender-Gorfer, S., Köhler, L., Maier, W., Haller, F., Cvetanovska-Pllashiniku, G., Pentzek, M., Fuchs, A., van den Bussche, H., Zimmermann, T., Eisele, M., Bickel, H., Mösch, E., Wiese, B., Angermeyer, M. C. & Riedel-Heller, S. G. (2009). At-risk alcohol drinking in primary care patients aged 75 years and older. International Journal of Geriatric Psychiatry, 24(12), 1376-1385.

Ames, D., Kaduszkiewicz, H., van den Bussche, H., Zimmermann, T., Birks, J. & Ashby, D. (2008). For debate: Is the evidence for the efficacy of cholinesterase inhibitors in the symptomatic treatment of Alzheimer's disease convincing or not? International Psychogeriatrics, 20(2), 259-292.

Jessen, F., Wiese, B., Cvetanovska, G., Fuchs, A., Kaduszkiewicz, H., Kölsch, H., Luck, T., Mösch, E., Pentzek, M., Riedel-Heller, S. G., Werle, J., Weyerer, S., Zimmermann, T., Maier, W. & Bickel, H. (2007). Patterns of subjective memory impairment in the elderly: association with memory performance. Psychological Medicine, 37(12), 1753-1762.

van den Bussche, H., Wegscheider, K. & Zimmermann, T. (2006). Medizinische Fakultäten. Der Ausbildungserfolg im Vergleich (II). Deutsches Ärzteblatt, 103(34-35), A-2225-2228.

van den Bussche, H., Wegscheider, K. & Zimmermann, T. (2006). Medizinische Fakultäten. Der Ausbildungserfolg im Vergleich (III). Deutsches Ärzteblatt, 103(47), A-3170-A3176.

Zimmermann, T., Wegscheider, K. & van den Bussche, H. (2006). Medizinische Fakultäten. Der Ausbildungserfolg im Vergleich (I). Deutsches Ärzteblatt, 103(25), A1732-A1738.

Kaduszkiewicz, H., Zimmermann, T., Beck-Bornholdt, H.-P. & van den Bussche, H. (2005). Cholinesterase inhibitors for patients with Alzheimer's disease: Systematic review of randomised clinical trials. BMJ (British Medical Journal), 331(7512), 321-327.

van den Bussche, H. & Zimmermann, T. (2005). Witten/Herdecke besser als ihr Ruf. Deutsches Ärzteblatt, 102(40), A2678.

Kaduszkiewicz, H., Beck-Bornholdt, H.-P., van den Bussche, H. & Zimmermann, T. (2004). Fragliche Evidenz für den Einsatz des Cholinesterasehemmers Donepezil bei Alzheimer-Demenz - eine systematische Übersichtsarbeit. Fortschritte der Neurologie / Psychiatrie, 72(10), 557-563.

van den Bussche, H., Steinberg, B., von Brandis, S., Sperber, S. & Zimmermann, T. (2004). Nutzen eines ambulanten Disease-Management-Programms für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz. Das Gesundheitswesen, 66(10), 656-660.

Zimmermann, T. (2004). Schön für dich? Neid und Konkurrenz in der Liebesbeziehung. Frankfurt/ M: mvg-Verlag.

Henningsen, P., Zimmermann, T. & Sattel, H. (2003). Medically unexplained physical symptoms, anxiety, and depression: A meta-analytic review. Psychosomatic Medicine, 65, 528-533.

Zimmermann, T. (2003). Organisch unerklärte Körperbeschwerden und psychische Belastung - eine metaanalytische Untersuchung. Dissertationsschrift zur Erlangung des Dr. sc. hum. Dissertation, Medizinische Fakultät Ruprechts-Karls-Universität Heidelberg, Heidelberg.

Zimmermann, T. & Kaduszkiewicz, H. (2003). Funktionelle Beschwerden in der Hausarztpraxis. Zeitschrift für Allgemeinmedizin, 79(5), 219-222.

Zimmermann, T. & Kaduszkiewicz, H. (2003). Funktionelle Körperbeschwerden in der Hausarztpraxis. Zeitschrift für Allgemeinmedizin, 79(5), 219-222.

Zimmermann, T. (2003). Ohne Befund - und doch krank. Psychologie heute, 30(3), 48-53.

Schubert, S. & Zimmermann, T. (2001). Gespräche mit dem Chef. München: Gräfe & Unzer.

Zimmermann, T. (2000). "Ich bin drin!". Psychologie Heute, 27(5), 36-41.

Zimmermann, T. & Schubert, S. (2000). Die ersten 100 Tage im neuen Job. Erste Hilfe. Planegg: Haufe-Verlag.

Zimmermann, T. (2000). Coaching: Motivationsgekreisch für Manager - oder mehr? Psychologie heute, 27(7), 40-45.

Jakobsen, T., Zimmermann, T. & Rudolf, G. (1999). Die "Wiedervereinigung" und ihre Gesundheitsfolgen oder psychische und psychosomatische Befindlichkeit in Ost- und Westdeutschland. In A. Hessel, M. Geyer & E. Brähler (Hrsg.), Gewinne und Verluste sozialen Wandels. Globalisierung und deutsche Wiedervereinigung aus psychosozialer Sicht (S. 200-211). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Zimmermann, T., Laszig, P., Clement, U. & Gramatikov, L. (1999). Physische Belastung und Bewältigung von HIV-Infektion und AIDS-Erkrankung. Ergebnisse einer metaanalytischen Untersuchung. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 28(3), 185-198.

Zimmermann, T. & Laszig, P. (1998). Über die Konstruktion von Identität, Körper und Sexualität im Internet. Erotische Schnittstellen zwischen Erweiterung und Begrenzung. Familiendynamik, 23(4), 413-420.

Zimmermann, T. & Laszig, P. (1997). MUDing - Das Spiel mit den Identitäten. Psychologie Heute, 24(8), 48.

Zimmermann, T. (1990). Die Bausoldaten - Klapperndes Schutzblech am Prunkwagen des Sozialismus. In H. Janning & P. Tobiassen (Hrsg.), Kriegs-/Ersatzdienst-Verweigerung in Ost und West (S. 273-282). Essen: Klartext-Verlag.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p07429TZ_pub