Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Dr. Johann Endres

letzte Aktualisierung: 22.06.2018

Endres, J., Breuer, M. & Haas, S. (2018). Übergriffe gegen Bedienstete im Justizvollzug. Teil 1: Forschungsstand und theoretische Hintergründe. Forum Strafvollzug, 67(2), 107-112.

Breuer, M., Endres, J., Heller, N. & Pecher, W. (2017). Modellprojekt zur Therapie mit langstrafigen Gefangenen zu Beginn der Haft. Forum Strafvollzug, 66(1), 11-15.

Endres, J. & Haas, S. (2017). Behandlungserfolg in der Sozialtherapie. Zusammenhänge mit biografischen Merkmalen, Persönlichkeit und Therapiezielen. Forum Strafvollzug, 66(1), 21-27.

Carl, L. C., Breuer, M. M. & Endres, J. (2016). Leidensdruck und Behandlungsmotivation bei Gewaltstraftätern. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, 23(1), 8-36.

Endres, J., Breuer, M. M. & Nolte, K. (2016). Wiederinhaftierung nach Entlassung aus dem Jugendstrafvollzug. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 99(5), 342-362.

Endres, J. & Maier, B. (2016). Entwicklung der Jugendkriminalität und der Belegungszahlen im Jugendstrafvollzug und im Jugendarrest. Erklärungen für den Rückgang und Prognose zukünftiger Entwicklungen. Forum Strafvollzug, 65(1), 45-50.

Endres, J. & Schwanengel, M. F. (2016). "Forensische Psychotherapie" und "Kriminaltherapie": Unterschiedliche Bezeichnungen oder divergierende Zielsetzungen in der Straftäterbehandlung? Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, 23(2), 137-144.

Schwanengel, F. & Endres, J. (2016). Kriminaltherapeutische Straftäterbehandlung. Theoretische Modelle und praktische Umsetzungen. Forum Strafvollzug, 65(3), 158-162.

Suhling, S. & Endres, J. (2016). Deliktorientierung in der Behandlung von Straftätern. Bestandsaufnahme und Kritik. RPsych - Rechtspsychologie, 2(3), 345-371.

Endres, J. & Schwanengel, M. F. (2015). Straftäterbehandlung. Bewährungshilfe, 62(4), 293-319.

Breuer, M. M., Gerber, K., Buchen-Adam, N. & Endres, J. (Hrsg.). (2014). Kurzintervention zur Motivationsförderung. Ein Manual für die Arbeit mit straffällig gewordenen Klientinnen und Klienten. Adaptierte Fassung des "Short Motivational Programme: Session guide for use with offenders" des Department of Corrections, New Zealand (Anstiss, 2003; Steyn & Devereux, 2006; Devereux, 2007). Lengerich: Pabst.

Endres, J. (2014). Determinanten der Behandlungsteilnahme und des Behandlungsabbruchs bei inhaftierten Sexualstraftätern. Forum Strafvollzug, 40(3), 237-243.

Endres, J. & Breuer, M. M. (2014). Gewaltdelinquenz und Affekttaten. In T. Bliesener, F. Lösel & G. Köhnken (Hrsg.), Lehrbuch der Rechtspsychologie (S. 87-105). Bern: Huber.

Endres, J. & Breuer, M. M. (2014). Leugnen bei inhaftierten Sexualstraftätern: Ursachen, Korrelate und Konsequenzen. Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie, 3.

Endres, J., Breuer, M. M., Buch, L. & Handtke, O. (2014). Der Behandlungsbedarf bei jungen Straftätern (BB-JuSt): Erste Erkenntnisse zur Reliabilität eines neuen Erhebungsinstruments für den Jugendstrafvollzug. Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie, 8(2), 116-127.

Breuer, M. M., Endres, J., Vornholt, E. & Müller, C. (2013). Elektronische Aufenthaltsüberwachung: Erkenntnisse aus einem bayerischen Pilotprojekt im offenen Vollzug. Bewährungshilfe, 60(2), 146-158.

Breuer, M. M., Gerber, K. & Endres, J. (2012). Kurzintervention zur Motivationsförderung im Strafvollzug. Bewährungshilfe, 59(4), 359-369.

Endres, J., Schwanengel, M. F. & Behnke, M. (2012). Diagnostik und prognostische Beurteilung in der Sozialtherapie. In B. Wischka, W. Pecher & H. van den Boogaart (Hrsg.), Behandlung von Straftätern. Sozialtherapie, Maßregelvollzug, Sicherungsverwahrung (S. 101-122). Herbolzheim: Centaurus.

Endres, J. & Bieneck, S. (2011). BSDSB: Eine Basisdokumentation für die sozialtherapeutischen Einrichtungen im bayerischen Strafvollzug. Forum Strafvollzug, 60(4), 244-248.

Endres, J. & Breuer, M. M. (2011). Sicherungsverwahrung: Das Behandlungskonzept des bayerischen Justizvollzugs. Forum Strafvollzug, 60(5), 286-297.

Behnke, M. & Endres, J. (2008). Behandlung im Strafvollzug. In R. Volbert & M. Steller (Hrsg.), Handbuch der Rechtspsychologie (S. 107-118). Göttingen: Hogrefe.

Endres, J. (2008). Affekttaten. In R. Volbert & M. Steller (Hrsg.), Handbuch der Rechtspsychologie (S. 412-420). Göttingen: Hogrefe.

Endres, J. (2005). Diagnostische Zugänge zur Erfassung von Dissozialität im Erwachsenenalter. In K.-P. Dahle & R. Volbert (Hrsg.), Entwicklungspsychologische Aspekte der Rechtspsychologie (S. 192-208). Göttingen: Hogrefe.

Endres, J. (2005). Über Sinn und Zweck der Strafe im 'absurden System'. In W. Pecher, G. Rappold, E. Schöner, H. Wiencke & B. Wydra (Hrsg.), Die im Dunkeln sieht man nicht. Perspektiven des Strafvollzugs (S. 96-118). Herbolzheim: Centaurus Verlag & Media.

Endres, J. (2004). Prognosebegutachtung. In W. Pecher (Hrsg.), Justizvollzugspsychologie in Schlüsselbegriffen (S. 177-192). Stuttgart: Kohlhammer.

Endres, J. (2004). The language of the psychopath: Characteristics of prisoners' performance in a sentence completion test. Criminal Behaviour and Mental Health, 14(3), 214-226.

Endres, J. (2002). Gutachten zur Gefährlichkeit von Strafgefangenen: Probleme und aktuelle Streitfragen der Kriminalprognose. Praxis der Rechtspsychologie, 12(2), 161-181.

Endres, J. (2002). Zur Qualitätssicherung bei Prognosegutachten. In T. Fabian, G. Jacobs, S. Nowara & I. Rode (Hrsg.), Qualitätssicherung in der Rechtspsychologie (S. 301-320). Münster: Lit.

Endres, J. (2000). Die Diagnostik des Andershandelnkönnens und die Unfreiheit der psychologischen Diagnostik: Empirische Befunde und kritische Anmerkungen zur Begutachtung der Schuldfähigkeit. Praxis der Rechtspsychologie, 10(2), 6-20.

Endres, J. (2000). Die Kriminalprognose im Strafvollzug: Grundlagen, Methoden und Probleme der Vorhersage von Straftaten. Zeitschrift für Strafvollzug und Straffälligenhilfe, 49(2), 67-83.

Endres, J., Poggenpohl, C. & Erben, C. (1999). Repetitions, warnings and video: Cognitive and motivational components in preschool children's suggestibility. Legal and Criminological Psychology, 129-146.

Endres, J. (1998). Psychologische Tests als Hausaufgabe - oder: Ein bescheidener Vorschlag zur weiteren Ökonomisierung der Begutachtung von Straftätern. Praxis der Rechtspsychologie, 8(2), 240-242.

Endres, J. (1998). Psychologische und psychiatrische Konzepte der tiefgreifenden Bewußtseinsstörung. Strafverteidiger, 18, 674-682.

Endres, J. (1998). Wie suggestibel ist dieses Kind? Überblick über bisherige experimentelle Arbeiten mit dem "Bonner Test für Aussagesuggestibilität". Report Psychologie, 23(10), 816-827.

Endres, J. (1997). BTAS - Bonner Test für Aussagesuggestibilität. PSYNDEX Tests Info.

Endres, J. (1997). Kindesmissbrauch, Psychologie und Wahrheitssuche: Der Fall State of New Jersey v. Margaret Kelly Michaels und die Folgen. Praxis der Rechtspsychologie, 229-239.

Endres, J. (1997). Sexueller Kindesmissbrauch. Psychologischer Sachverstand als Beweismittel bei Verdachtsfällen sexuellen Kindesmissbrauchs. Kriminalistik, 51(7), 490-499.

Endres, J. (1997). The suggestibility of the child witness: The role of individual differences and their assessment. Journal of Credibility Assessment and Witness Psychology, 1(2), 44-67.

Endres, J., Scholz, O. B. & Summa, D. (1997). Aussagesuggestibilität bei Kindern. Vorstellung eines neuen diagnostischen Verfahrens und erste Ergebnisse. In L. Greuel, T. Fabian & M. Stadler (Hrsg.), Psychologie der Zeugenaussage. Ergebnisse der rechtspsychologischen Forschung (S. 189-204). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Hiekel, A. & Endres, J. (1997). Sexuelle Übergriffe gegen Frauen (1). Können Frauen sich vor Vergewaltigung schützen? Kriminalistik, 51(10), 627-633.

Hiekel, A. & Endres, J. (1997). Sexuelle Übergriffe gegen Frauen (2). Wirkungskontrolle von polizeilichen Selbstbehauptungskursen: Ansätze zur Qualitätssicherung. Kriminalistik, 51(11), 705-711.

Endres, J. & Scholz, O. B. (1996). Sexueller Kindesmissbrauch aus psychologischer Sicht - Formen, Vorkommen, Nachweis. In B. Marchewka (Hrsg.), Weißbuch sexueller Missbrauch. Zum Umgang mit dem ungerechtfertigten Vorwurf der sexuellen Misshandlung von Kindern in familiengerichtlichen und strafgerichtlichen Verfahren (S. 213-235). Bonn: Holos.

Scholz, O. B. & Endres, J. (1996). Aufgaben des psychologischen Sachverständigen beim Verdacht des sexuellen Kindesmissbrauchs. Befunde, Diagnostik und Begutachtung. In B. Marchewka (Hrsg.), Weißbuch sexueller Missbrauch. Zum Umgang mit dem ungerechtfertigten Vorwurf der sexuellen Misshandlung von Kindern in familiengerichtlichen und strafgerichtlichen Verfahren (S. 237-254). Bonn: Holos.

Endres, J. (1995). Affekttat und Persönlichkeit. Forensische Psychiatrie und Psychotherapie, 2(2), 27-49.

Endres, J. (1995). Die intuitive Beurteilung der Schuldfähigkeit von Affekttätern in Abhängigkeit von der Täterpersönlichkeit. Zeitschrift für Experimentelle Psychologie, 42(3), 353-385.

Scholz, O. B. & Endres, J. (1995). Aufgaben des psychologischen Sachverständigen beim Verdacht des sexuellen Kindesmissbrauchs: Befunde, Diagnostik, Begutachtung. Neue Zeitschrift für Strafrecht, 15(1), 6-12.

Endres, J. & Putz-Osterloh, W. (1994). Komplexes Problemlösen in Kleingruppen: Effekte des Vorwissens, der Gruppenstruktur und der Gruppeninteraktion. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 25(1), 54-70.

Endres, J. & Scholz, O. B. (1994). Sexueller Kindesmissbrauch aus psychologischer Sicht - Formen, Vorkommen, Nachweis. Neue Zeitschrift für Strafrecht, 14(10), 466-473.

Endres, J. (1992). SZW - SANKTIONSZWECKFRAGEBOGEN. PSYNDEX Tests Review.

Endres, J. (1992). Einstellungen zu Straf- und Sanktionszwecken und ihre Messung. Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform, 75(6), 309-320.

Endres, J. (1992). Sanktionszweckeinstellungen im Rechtsbewußtsein von Laien. Empirische Untersuchungen zu individuellen Unterschieden im Urteilen über Straftaten. Frankfurt a. M.: Lang.

Endres, J. & Hommers, W. (1992). Die Einstellung zu Sanktionszwecken als Moderatorvariable in den Urteilsschemata von Strafe und Ersatz. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 39(3), 396-418.

Endres, J. (1991). Sanktionszweckeinstellungen im Rechtsbewußtsein von Laien. Empirische Untersuchungen zu individuellen Unterschieden im Urteilen über Straftaten. Dissertation, Universität, Philosophische Fakultät III, Würzburg.

Endres, J. & Putz-Osterloh, W. (1991). Gruppenstruktur, Interaktion und Problemlösen: Zur Diagnose sozialer Kompetenz in einer komplexen Entscheidungssituation. Untersuchungen des Psychologischen Dienstes der Bundeswehr, 55-120.

Putz-Osterloh, W., Endres, J. & John, B. (1991). Diagnostik leistungsrelevanten Interaktionsverhaltens bei der Bearbeitung von Planspielen in Gruppen. Untersuchungen des Psychologischen Dienstes der Bundeswehr, 193-230.

Hommers, W. & Endres, J. (1989). Die Wirkung der Entschuldigung auf verbundene Urteile über Schadensersatz und Strafe. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 36(3), 433-452.

Hommers, W. & Endres, J. (1989). Strafe und Schadenersatz im Urteils-Verbund. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 20(4), 211-219.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p07192JE_pub