Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. Elfriede Löchel

letzte Aktualisierung: 29.09.2019

Löchel, E. (2018). Von der Beziehungskiste zum sozialen Netzwerk. Computer und Internet als Forschungsgegenstand der Sozialpsychologie. In O. Decker (Hrsg.), Sozialpsychologie und Sozialtheorie. Band 2: Forschungs- und Praxisfelder (S. 69-80). Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2017). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 74: Lüge. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2017). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 75: Leib und Seele. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2016). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 72: Liebe. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2016). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 73: Fall und Form - Zur Ästhetik der Falldarstellung. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2015). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 70: Gewalt - Zerstörung - Transformation. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2015). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 71: Der Begriff der Symbolisierung. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Löchel, E. (2015). Digitaler Kulturwandel und Psyche: Dilemmata der Fragestellung und Gegenstandskonstitution. Kinderanalyse, 23(3), 261-266.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2014). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 69: Fehler und Fehlleistungen. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Ebrecht-Laermann, A., Löchel, E., Nissen, B. & Picht, J. (Hrsg.). (2014). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 68: Autistische und autistoide Störungen. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Löchel, E. (2014). Differenzen arbeiten: Symbol Symbolisierung Symbolisches. In Tagungsband der Frühjahrstagung der DPV in Freiburg. Hrsg. von "/><Occ Value=" (S. 154-160). Gießen: Psychosozial Verlag.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2013). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 66: Szene - Verwicklung - Performance. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2013). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 67. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Löchel, E. (2013). Lässt sich Differenz denken? Beitrag zur Frage der Repräsentanz sexueller Differenz. Internationale Zeitschrift für Philosophie und Psychosomatik, 8(1), Art. 3.

Löchel, E. (2013). Ringen um psychoanalytische Haltung. Psyche, 67(12), 1167-1190.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2012). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 64: Psychoanalytiker in Kriegs- und Nachkriegszeit. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2012). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 65: Manische Elemente und Wiedergutmachung. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Löchel, E. (2012). Zur Hermeneutik der Fehlleistung. In T. Storck (Hrsg.), Zur Negation der psychoanalytischen Hermeneutik (S. 155-179). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2011). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 62: Todestrieb und Wiederholungszwang heute. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2011). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 63: Neue Medien. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Löchel, E. (2011). Aufmerksamkeitstechnik Psychoanalyse: Kommentar zu Christoph Türckes "Konzentrierte Zerstreuung". Jahrbuch der Psychoanalyse, 62, 31-50.

Löchel, E. & Menzner, H. (2011). Wunsch und Trieb. Versuch einer Differenzierung. Psyche, 65(12), 1179-1201.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2010). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 61: 50 Jahre - Jahrbuch der Psychoanalyse. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Frank, C., Hermanns, Ludger, M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2010). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 60: Perversionen. Zur Theorie und Behandlungstechnik. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Löchel, E. (2010). Rätsel, Kontroverse, Verneinung. Figuren des Dritten und Anderen in der Konzeption von Mütterlichkeit und Weiblichkeit. Zu Susann Heenen-Wolffs Die erregende, die versorgende und die andere Mutter. Frankfurt: Geber & Reusch.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2009). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 59. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2009). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 58: Neu- und Wiederentdeckungen zu Freud. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Frank, C., Hermanns, L. M. & Löchel, E. (Hrsg.). (2008). Jahrbuch der Psychoanalyse. Beiträge zur Theorie, Praxis und Geschichte. Band 57: Psychoanalyse aus Berlin 1920-1933. Stuttgart: Frommann-Holzboog.

Löchel, E. (2008). Spuren lesen und schreiben. Zur Sprache des Abwesenden bei Freud. In F. Dirkopf, I. Härtel, C. Kirchhoff, L. Lippmann & K. Rothe (Hrsg.), Aktualität der Anfänge. Freuds Brief an Fließ vom 6.12.1896 (S. 39-57). Bielefeld: transcript Verlag.

Löchel, E. (2007). "Wir dürfen uns nicht auf die Idee der Entwicklung fixieren" - Versuch einer Klärung raum-zeitlicher Aspekte des Regressionsbegriffs. Zeitschrift für psychoanalytische Theorie und Praxis, 22(2), 172-195.

Löchel, E. (2006). Text und Wunsch. Zum Verhältnis von Psychoanalyse, Literatur und Wissenschaft - am Beispiel von Freuds Gradiva-Studie. In W. Emmerich & E. Kammler (Hrsg.), Literatur - Psychoanalyse - Gender. Festschrift für Helga Gallas (S. 121-137). Bremen: edition lumière.

Löchel, E. (2006). Versuch über das Lesen und Schreiben. Zur Psychodynamik alter und neuer Medien. Psychosozial, 29(2), 113-124.

Löchel, E. (2006). Verwicklungen im Zeichen der "Gradiva" - Psychoanalyse, Literatur und Wissenschaft. In E. Löchel & I. Härtel (Hrsg.), Verwicklungen: Psychoanalyse und Wissenschaft (S. 93-122). Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht.

Löchel, E. & Härtel, I. (Hrsg.). (2006). Verwicklungen. Psychoanalyse und Wissenschaft. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Löchel, E. (2005). Einleitung zu dem Forum Entgrenzung von Zeit und Raum im Kontext der neuen Medien. In K. Münch, E. Löchel & e. a. (Hrsg.), Zeit und Raum im psychoanalytischen Denken. Metapsychologische, klinische und kulturtheoretische Aspekte. Frühjahrstagung der DPV 2005 (S. 169-172). Frankfurt am Main:

Löchel, E. (2005). Symbol. Stuttgart: Reclam Verlag.

Löchel, E. (2003). Unzeitgemäße Denkräume in Freuds "Endliche und Unendliche Analyse". In J. Gutwinski-Jeggle, P. Schaivogel & C. E. Walker (Hrsg.), Der Analytiker im psychoanalytischen Prozess. Gegenübertragung und Beendigung der Behandlung. Arbeitstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung in Stuttgart vom 28. bis 31. Mai 2003 (S. 305-324). Bad Homburg: Geber & Reusch.

Löchel, E. (2002). "Es könnte etwas dabei herauskommen". Psychologische Aspekte textbasierter "virtueller" Realität und Beziehungsmuster jugendlicher Chatter. Psychosozial, 25(3), 61-72.

Löchel, E. (2002). Zur psychischen Bedeutung "virtueller" Welten. Eine tiefenhermeneutische Untersuchung der Beziehungsmuster jugendlichen Chatter. Wege zum Menschen, 54(1), 2-20.

Löchel, E. (2000). Symbol, Symbolisierung. In W. Mertens & B. Waldvogel (Hrsg.), Handbuch psychoanalytischer Grundbegriffe (S. 696-698). München: Kohlhammer Verlag.

Löchel, E. (2000). Symbolisierung und Verneinung. In E. Löchel (Hrsg.), Aggression, Symbolisierung, Geschlecht (S. 85-109). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Löchel, E. (2000). Was! am Tod entzündet mir das Leben sich zulezt ... - Gedanken über Psychoanalyse und Tod, angeregt durch Freuds Abhandlung "Die endliche und die unendliche Analyse und ihre Rezeption". In G. Kimmerle (Hrsg.), Zeichen des Todes in der psychoanalytischen Erfahrung (S. 140-189). Tübingen: edition diskord.

Löchel, E. (Hrsg.). (2000). Aggression, Symbolisierung, Geschlecht. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Löchel, E. & Rövekamp, E. (2000). Animalisch versus artifiziell: Deutungen des Destruktiven in einer Diskussion über den Film Nikita. In E. Bettinger & A. Ebrecht (Hrsg.), Querelles. Jahrbuch für Frauenforschung 2000. Band 5: Transgressionen. Grenzgängerinnen des moralischen Geschlechts (S. 50-74). Stuttgart; Weimar: Metzler.

Leithäuser, T., Löchel, E., Schütt, K., Senghaas-Knobloch, E., Tietel, E. & Volmerg, B. (1999). Lust und Unbehagen an der Technik. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Löchel, E. (1997). Inszenierungen einer Technik. Psychodynamik und Geschlechterdifferenz in der Beziehung zum Computer. Frankfurt am Main: Campus Verlag.

Löchel, E. (1997). Nachdenken über den Kleinen Hans. Das Gesetz der "Zerwutzelung". Ein Beitrag zur Aktualität des Ödipuskomplexes. Forum der Psychoanalyse, 13(3), 223-240.

Löchel, E. (1996). "Jenseits des Lustprinzips": Lesen und Wiederlesen. Psyche, 50(8), 681-714.

Löchel, E. (1996). Zur Genese des Symbols in der kindlichen Entwicklung. Kinderanalyse, 4(3), 254-286.

Leithäuser, T., Löchel, E., Scherer, B. & Tietel, E. (1995). Der alltägliche Zauber einer digitalen Technik. Wirklichkeitserfahrung im Umgang mit dem Computer. Berlin: Edition Sigma.

Löchel, E. (1994). Experiencing reality through interaction with computers - The use of personal computers for clerical work in local public administration. In K. Weber (Ed.), Arbejde og Teknik - Kultur og Bevidsthed (pp. 9-29). Roskilde:

Löchel, E. (1994). Die Angst, etwas kaputtzumachen. Ein Beitrag zur Psychodynamik geschlechtsspezifischer Umgangsweisen mit dem Computer. Zeitschrift für Frauenforschung, 12(3), 49-62.

Löchel, E. (1994). Frau und Technik. Ein Fall von Aggressionshemmung. Psychosozial, 17(1), 45-63.

Löchel, E. (1994). Schnittstellen, die in Frage stellen: Computer und Geschlecht. In B. Beuscher (Hrsg.), Schnittstelle Mensch. Menschen und Computer - Erfahrungen zwischen Technologie und Anthropologie (S. 153-176). Heidelberg: Asanger.

Leithäuser, T., Löchel, E., Schütt, K., Senghaas-Knobloch, E., Tietel, E. & Volmerg, B. (1991). Lust und Unbehagen an der Technik. Frankfurt a. M.: Nexus.

Löchel, E. (1991). "Wie findet sie den Weg zum Vater?" - Geschichten zu Vater(mord) und Geschlecht. Zeitschrift für Psychoanalyse, 18, 5-31.

Löchel, E. & Tietel, E. (1991). Wer evoziert wen? Verwicklungen zwischen Computer und Psyche. Fragmente, Schriftenreihe zur Psychoanalyse, 35(36), 201-218.

Tietel, E., Löchel, E. & Crede, S. (1991). "...und dann hat er mich beim Namen genannt". Der Computer im Erleben von StudentInnen. Bremen: Universität, Studiengang Psychologie.

Löchel, E. (1990). "My heart belongs to Daddy" - Eine spezifisch weibliche Illusion der Vermeidbarkeit des imaginären Vatermords. Fragmente, Schriftenreihe zur Psychoanalyse, 34, 52-61.

Löchel, E. (1990). Umgehen (mit) der Differenz. Psyche, 44(9), 826-847.

Löchel, E. & Tietel, E. (1990). Der Computer als evokatorisches Objekt. Psychosozial, 92-102.

Löchel, E. (1983). Sex Differences in Achievement Motivation. In J. Jaspers, F. D. Fincham & M. Hewstone (Eds.), Attribution Theory and Research: Conceptual, Developmental and Social Dimensions (pp. 193-220). London, New York: Academic Press.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p07043EL_pub