Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Ph.D. Thomas Günther

letzte Aktualisierung: 08.10.2021

Hamadache, S., Günther, T., Hoberg, K. & Zaplana Labarga, S. (2021). Is the QbMini a valid instrument for ADHD assessment? Journal of Attention Disorders, 25(10), 1384-1394.

Horbach, J. & Günther, T. (2019). Laut-Symbol-Lernaufgabe sagt spätere Lesefähigkeiten voraus . Sprachenunabhängiges Messinstrument für die Altersgruppe von vier bis fünf Jahren. Forum Logopädie, 33(5), 10-15.

Horbach, J., Mayer, A., Scharke, W., Heim, S. & Günther, T. (2019). Development of behavior problems in children with and without specific learning disorders in reading and spelling from kindergarten to fifth grade. Scientific Studies of Reading.

Zaplana Labarga, S., Hoberg, K., Hamadache, S. & Günther, T. (2019). Validierung des QbMini Tests zur Diagnose der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei fünfjährigen Kindern. Zeitschrift für Neuropsychologie, 30(3), 149-156.

Heim, S., von Tongeln, F., Hillen, R., Horbach, J., Radach, R. & Günther, T. (2018). Reading without words or target detection? A re-analysis and replication fMRI study of the Landolt paradigm. Brain Structure and Function, 223(7), 3447-3461.

Horbach, J., Weber, K., Opolony, F., Scharke, W., Radach, R., Heim, S. & Günther, T. (2018). Performance in sound-symbol learning predicts reading performance 3 years later. Frontiers in Psychology, 9, No. 1716.

Horbach, J. & Günther, T. (2017). Entwicklung elterlicher Verhaltensbeurteilung vom Kindergarten bis zum zweiten Schuljahr bei Kindern in Abhängigkeit ihrer Leseleistungen: Erste Ergebnisse einer Longitudinalstudie. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 45(1), 23-33.

Christiansen, H., Hirsch, O., Drechsler, R., Wanderer, S., Knospe, E.-L., Günther, T. & Lidzba, K. (2016). German validation of the Conners 3 Rating® Scales for parents, teachers, and children. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 44(2), 139-147.

Günther, T., Peters, K., Scharke, W., Horbach, J., Kraatz, C., Herpertz-Dahlmann, B., Konrad, K. & Vloet, T. D. (2016). Aufmerksamkeit und Leseleistungen bei Kindern mit ADHS, Lese- und Rechtschreibstörung und der komorbiden Störung. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 44(5), 351-363.

Wilbertz, A., Heinemann, D., Fimm, B., Günther, T., Schächtele, B., Schellig, D. & Schuri, U. (2016). Therapierezension: Schadt, C. (2015). Fresh Minder 3 - Aufgabenwechsel, V3.4.6 vom 12. 11. 2015. Zeitschrift für Neuropsychologie, 27(4), 273-277.

Cholewa, J., Corsten, S., Daniel, S., Grewe, T., Günther, T., Lauer, N., Mantey, S. & Nobis-Bosch, R. (2015). Überprüfung von EBP-Kompetenzen bei Studierenden. Vorstellung der ersten Version des TÜBEP-ST - Test zur Überprüfung der Basiskompetenz in evidenzbasierter Praxis für SprachtherapeutInnen. Forum Logopädie, 29(6), 20-27.

Guenther, T., Knospe, E. L., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2015). Sex Differences in Attentional Performance in a Clinical Sample With ADHD of the Combined Subtype. Journal of Attention Disorders, 19(9), 764-770.

Horbach, J., Scharke, W., Cröll, J., Heim, S. & Günther, T. (2015). Kindergarteners' performance in a sound-symbol paradigm predicts early reading. Journal of Experimental Child Psychology, 139, 256-264.

Wilbertz, A., Heinemann, D., Fimm, B., Geiger-Riess, M., Günther, T., Schächtele, B., Schellig, D. & Schuri, U. (2015). Darstellung und Bewertung neuropsychologischer Therapieverfahren am Beispiel PC-gestützter Trainingsprogramme - ein Projekt des Arbeitskreises Aufmerksamkeit und Gedächtnis der GNP. Zeitschrift für Neuropsychologie, 26(4), 271-288.

Boger, M., Backhus, F. & Günther, T. (2014). Keine spezifische Diskrepanz zwischen produktivem und rezeptivem Wortschatz bei Kindern mit Down-Syndrom. Sprache - Stimme - Gehör, 38(1), 42-47.

Cholewa, J., Corsten, S., Daniel, S., Grewe, T., Günther, T., Lauer, N., Mantey, S. & Nobis-Bosch, R. (2014). TÜBEP-ST - Test zur Überprüfung der Basiskompetenz in evidenzbasierter Praxis für SprachtherapeutInnen. (PSYNDEX Tests Info).

Günther, T., Konrad, K., Häusler, J., Saghraoui, H., Willmes, K. & Sturm, W. (2014). Developmental differences in visual and auditory attention: A cross-sectional study. Zeitschrift für Neuropsychologie, 25(3), 143-152.

Horbach, J., Scharke, W., Cröll, J. & Günther, T. (2014). Neuer Aufgabentyp in der Früherkennung von LRS. Studienergebnisse zum Paarassoziationslernen im Vorschulalter deuten auf Integrationsdefizit als Ursache für Schwierigkeiten im Leseerwerb. Forum Logopädie, 28(1), 36-40.

Puetz, V., Günther, T., Kahraman-Lanzerath, B., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2014). Neuropsychological Deficits in the Prodromal Phase and Course of an Early-Onset Schizophrenia. A Case Report. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 42(3), 167-176.

Schellig, D., Günther, T., Schächtele, B. & Schuri, U. (2014). VWLT - Visueller Wege-Lerntest. Tests Info.

Schlett, T., Mäder, P., Frank, A. & Günther, T. (2014). Vergleich von verschiedenen Varianten der Spontansprachanalyse bei der Diagnostik von Kindern mit Aussprachestörungen und/oder Dysgrammatismus. Sprache - Stimme - Gehör, 38(1), 37-41.

Hillen, R., van Ermingen-Marbach, M., Sass, K., Heim, S., Kohlen, C., Guenther, T., Scharke, W., Vollmar, J., Eckers, C. & Radach, R. (2013). Identifying brain systems for gaze orienting during reading: fMRI investigation of the Landolt paradigm. Frontiers in Human Neuroscience.

Krinzinger, H. & Günther, T. (2013). Lesen, Schreiben, Rechnen - gibt es Unterschiede zwischen den Geschlechtern? Lernen und Lernstörungen, 2(1), 35-49.

Radach, R., Günther, T. & Huestegge, L. (2013). Leseentwicklung im Spannungsfeld von Praxis und Forschung. Replik auf die Kommentare zur Übersichtsarbeit von Radach, Günther und Huestegge (2012): Blickbewegungen beim Lesen, Leseentwicklung und Legasthenie. Lernen und Lernstörungen, 1, 185-204. Lernen und Lernstörungen, 2(1), 51-56.

Radach, R., Günther, T. & Huestegge, L. (2012). Blickbewegungen beim Lesen, Leseentwicklung und Legasthenie. Lernen und Lernstörungen, 1(3), 185-204.

Ruland, A., Willmes, K. & Günther, T. (2012). Zusammenhang zwischen Aufmerksamkeitsdefiziten und Lese-Rechtschreibschwäche. Kindheit und Entwicklung, 21(1), 57-63.

Gilsbach, S., Günther, T. & Konrad, K. (2011). Was wissen wir über Langzeiteffekte von Methylphenidatbehandlung auf die Hirnentwicklung von Kindern und Jugendlichen mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS)? Eine Übersicht über Methylphenidat (MPH) - Effekte auf Kognition, Motivation und Hirnentwicklung. Zeitschrift für Neuropsychologie, 22(2), 121-129.

Günther, T., Konrad, K., De Brito, S. A., Herpertz-Dahlmann, B. & Vloet, T. D. (2011). Attentional functions in children and adolescents with ADHD, depressive disorders, and the comorbid condition. Journal of Child Psychology and Psychiatry, 52(3), 324-331.

Günther, T., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2010). Sex differences in attentional performance and their modulation by methylphenidate in children with attention-deficit/hyperactivity disorder. Journal of Child and Adolescent Psychopharmacology, 20(3), 179-186.

Hautvast, S., Arthold, J. & Günther, T. (2010). Transfer in den Alltag braucht Zeit. Studie zur Veränderung der Spontansprache nach einer einmonatigen Therapiepause bei Kindern mit einer phonetischen Aussprachestörung. Forum Logopädie, 24(1), 24-29.

Günther, T. & Hautvast, S. (2009). Ergänzung der klassischen Artikulationstherapie durch Kontingenzmanagement und Shared-Decision-Making: eine Therapieeffektstudie. Sprache - Stimme - Gehör, 33(1), 9-15.

Greimel, E., Herpertz-Dahlmann, B., Günther, T., Vitt, C. & Konrad, K. (2008). Attentional functions in children and adolescents with attention-deficit/hyperactivity disorder with and without comorbid tic disorder. Journal of Neural Transmission, 115(2), 191-200.

Gunther, T., Hagenah, U., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2008). Organisch bedingte Störungen im Kindes- und Jugendalter: Vier Kasuistiken. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 36, 427-435.

Günther, T., Hagenah, U., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2008). Organisch bedingte psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter - Vier Kasuistiken. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 36(6), 427-435.

Konrad, K. & Günther, T. (2008). Neuropsychologische Therapie. In F. Petermann (Hrsg.), Lehrbuch der Klinischen Kinderpsychologie (S. 727-742). Göttingen: Hogrefe.

Leuschner, B., Steinmetz, K., Springer, L. & Günther, T. (2008). Kommunikationsverhalten im Socrates Chat. Bulletin Aphasie Suisse, 23, 37-53.

Leuschner, B., Steinmetz, K., Springer, L. & Günther, T. (2008). Kommunikationsverhalten von Aphasikern im Socrates Chat. Bulletin Aphasie Suisse, 23(2), 37-53.

Vloet, T. D., Günther, T., Konrad, K., Herpetz, S. C. & Herpertz-Dahlmann, B. (2008). Die Bedeutung der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung für die Entstehung und Prognose von Dissozialität im Kindes- und Jugendalter. Zeitschrift für forensische Psychiatrie, Psychologie und Kriminologie, 180-189.

Bräger, B., Nicolai, A. & Günther, T. (2007). Therapieeffektivität der Psycholinguistisch orientierten Phonologie Therapie (P.O.P.T.): Eine Therapieeffektstudie mit Kindern unter 6 Jahren. Sprache - Stimme - Gehör, 31(4), 170-175.

Konrad, K. & Günther, T. (2007). Ursachen der Geschlechtsunterschiede in der Prävalenz der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitäts-Störung. In S. Lautenbacher, O. Güntürkün & M. Hausmann (Hrsg.), Gehirn und Geschlecht. Neurowissenschaft des kleinen Unterschieds zwischen Frau und Mann (S. 223-239). Berlin: Springer.

Tissen, A., Weber, S., Grande, M. & Günther, T. (2007). The "tree pruning hypothesis" in bilingualism. Aphasiology, 21(6-8), 548-557.

Günther, T., Herpertz-Dahlmann, B., Jolles, J. & Konrad, K. (2006). The influence of risperidone on attentional functions in children and adolescents with attention-deficit/hyperactivity disorder and co-morbid Disruptive Behavior Disorder. Journal of Child and Adolescent Psychopharmacology, 16(6), 725-735.

Günther, T. (2005). Attentional dysfunctions and its pharmacological modulation in childhood psychiatric disorders. Evidence from neuropsychological studies. Dissertation, Neuropsych Publishers, Maastricht.

Günther, T., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2005). Reliabilität von Aufmerksamkeits- und verbalen Gedächtnistests bei gesunden Kindern und Jugendlichen - Implikationen für die klinische Praxis. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 33(3), 169-179.

Günther, T., Holtkamp, K., Jolles, J., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2005). The influence of sertraline on attention and verbal memory in children and adolescents with anxiety disorders. Journal of Child and Adolescent Psychopharmacology, 15(4), 608-618.

Konrad, K., Günther, T., Heinzel-Gutenbrunner, M. & Herpertz-Dahlmann, B. (2005). Clinical evaluation of subjective and objective changes in motor activity and attention in children with attention-deficit/hyperactivity disorder in a double-blind methylphenidate trial. Journal of Child and Adolescent Psychopharmacology, 15(2), 180-190.

Debuschewitz, A., Winkler, U., Günther, T. & Kiese-Himmel, C. (2004). Die Bedeutung der taktil-kinästhetischen Wahrnehmung bei Kindern mit Aussprachestörungen. Sprache - Stimme - Gehör, 28(4), 171-177.

Günther, T., Holtkamp, K., Jolles, J., Herpertz-Dahlmann, B. & Konrad, K. (2004). Verbal memory and aspects of attentional control in children and adolescents with anxiety disorders or depressive disorders. Journal of Affective Disorders, 82(2), 265-269.

Hanisch, C., Konrad, K., Günther, T. & Herpertz-Dahlmann, B. (2004). Age-dependent neuropsychological deficits and effects of methylphenidate in children with attention-deficit/hyperactivity disorder: A comparison of pre- and grade-school children. Journal of Neural Transmission, 111(7), 865-881.

Konrad, K., Günther, T., Hanisch, C. & Herpertz-Dahlmann, B. (2004). Differential effects of methylphenidate on attentional functions in children with attention deficit/hyperactivity disorder. Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry, 43(2), 191-198.

Konrad, K., Günther, T. & Herpertz-Dahlmann, B. (2003). Differenzielle Beeinflussbarkeit der Aufmerksamkeitsfunktionen unter Methylphenidat bei Kindern mit ADHD - Ergebnisse einer doppelblind-placebokontrollierten neuropsychologischen Studie bei Kindern im Alter von 8 bis 13 Jahren. In U. Lehmkuhl (Hrsg.), Psychotherapie und Psychopharmakotherapie im Kindes- und Jugendalter. Indikation, Effekte, Verlauf (S. 108-115). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Günther, T., Longoni, F., Sabri, 0., Sturz, L., Setani, K. & Huber, W. (2001). A PET study of basic syntax and verb morphology. Neuroimage, 13, 538.

Longoni, F. .., Günther, T., Sabri, 0., Sturz, L., Setani, K., Büll, U. & Huber, W. (2001). Basic Syntax and Morphology in German: A PET Study. Brain and Language, 79, 77-79.

Günther, T. (1998). Die Bedeutung von externen Faktoren bei der Evaluation von Therapien. Forum Logopädie, 12(5), 21-25.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00890TG_pub