Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. Silvia Wiedebusch

letzte Aktualisierung: 15.07.2017

Hensen, G. & Wiedebusch, S. (2017). Kindertagesbetreuung als Teil der Kinder- und Jugendhilfe. In F. Petermann & S. Wiedebusch (Hrsg.), Praxishandbuch Kindergarten. Entwicklung von Kindern verstehen und fördern (S. 437-454). Göttingen: Hogrefe.

Lohmann, A., Hensen, G. & Wiedebusch, S. (2017). Einstellungen heilpädagogischer Fachkräfte zu Inklusiver Bildung. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 86(1), 26-40.

Petermann, F., Ulrich, F. & Wiedebusch, S. (2017). Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen. In F. Petermann & S. Wiedebusch (Hrsg.), Praxishandbuch Kindergarten. Entwicklung von Kindern verstehen und fördern (S. 281-297). Göttingen: Hogrefe.

Wiedebusch, S. (2017). Inklusion: soziales Lemfeld Kindergarten. In F. Petermann & S. Wiedebusch (Hrsg.), Praxishandbuch Kindergarten. Entwicklung von Kindern verstehen und fördern (S. 382-399). Göttingen: Hogrefe.

Wiedebusch, S. & Petermann, F. (2017). Sozial-emotionale Entwicklung. In F. Petermann & S. Wiedebusch (Hrsg.), Praxishandbuch Kindergarten. Entwicklung von Kindern verstehen und fördern (S. 64-85). Göttingen: Hogrefe.

Lohmann, A., Wiedebusch, S., Hensen, G. & Mahat, M. (2016). MATPIES - Multidimensional Attitudes toward Preschool Inclusive Education Scale - deutsche Fassung (Instrument zur Erhebung der Einstellung frühpädagogischer Fachkräfte zu Inklusiver Bildung). (PSYNDEX Tests Info).

Lohmann, A., Wiedebusch, S., Hensen, G. & Mahat, M. (2016). Multidimensional Attitudes toward Preschool Inclusive Education Scale (MATPIES). Ein Instrument zur Erhebung der Einstellung frühpädagogischer Fachkräfte zu Inklusiver Bildung. Frühe Bildung, 5(4), 198-205.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (Hrsg.). (2016). Praxishandbuch Kindergarten. Entwicklung von Kindern verstehen und fördern. Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2016). Emotionale Kompetenz bei Kindern (3., überarb. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.

Wiedebusch, S., Lohmann, A. & Hensen, G. (2016). Anforderungen an früh- und heilpädagogische Fachkräfte in der Betreuung chronisch kranker Kinder in Kindertageseinrichtungen. Frühförderung interdisziplinär, 35(1), 3-17.

Beck, A., Lohmann, A., Hensen, G., Maykus, S. & Wiedebusch, S. (2015). Inklusive Bildung in Kindertageseinrichtungen und Grundschulen. Einstellungen von Lehr- und Fachkräften. neue praxis, 45(1), 37-52.

Wiedebusch, S., Lohmann, A. & Hensen, G. (2015). Chronisch kranke Kinder in Kindertageseinrichtungen. Eine Befragung pädagogischer Fachkräfte. Frühförderung interdisziplinär, 34(3), 152-163.

Wiedebusch, S. & Seelhorst, C. (2014). Bewältigungsreaktionen der Eltern von Kindern mit Entwicklungsverzögerungen. Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 81(3), 185-190.

Wiedebusch, S. & Petermann, F. (2013). Entwicklung und Förderung emotionaler Kompetenz in der frühen Kindheit. In M. Stamm & D. Edelmann (Hrsg.), Handbuch frühkindliche Bildungsforschung (S. 731-744). Wiesbaden: Springer VS.

Wiedebusch, S. & Ziegler, R. (2013). Diabetes mellitus (Typ 1). In A. Lohaus & N. Heinrichs (Hrsg.), Chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Psychologische und medizinische Grundlagen (S. 32-44). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Seelhorst, C., Wiedebusch, S., Zalpour, C., Behnen, J. & Patock, J. (2012). Zusammenarbeit zwischen Frühförderstellen und Kindertageseinrichtungen bei der Diagnostik und Förderung von Kindern im Vorschulalter. Frühförderung interdisziplinär, 31(4), 178-186.

Wiedebusch, S. & Petermann, F. (2011). Förderung sozial-emotionaler Kompetenz in der frühen Kindheit. Kindheit und Entwicklung, 20(4), 209-218.

Wiedebusch, S., Konrad, M., Foppe, H., Reichwald-Klugger, E., Schaefer, F., Schreiber, V. & Muthny, F. A. (2010). Health-related quality of life, psychosocial strains, and coping in parents of children with chronic renal failure. Pediatric Nephrology, 25(8), 1477-1485.

Helmsen, J., Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2009). Erhebung der sozial-emotionalen Kompetenz im Rahmen der ärztlichen Schuleingangsuntersuchung. Das Gesundheitswesen, 71(10), 669-674.

Warschburger, P. & Wiedebusch, S. (2009). Chronische Erkrankungen. In A. Lohaus & H. Domsch (Hrsg.), Psychologische Förder- und Interventionsprogramme für das Kindes- und Jugendalter (S. 241-255). Berlin: Springer.

Wiedebusch, S., Reiermann, S., Steinke, C., Muthny, F. A., Pavenstaedt, H. J., Schoene-Seifert, B., Senninger, N., Suwelack, B. & Buyx, A. M. (2009). Quality of life, coping, and mental health status after living kidney donation. Transplantation Proceedings, 41(5), 1483-1488.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2008). Emotionale Kompetenz bei Kindern (2., überarb. u. erw. Aufl.). Göttingen: Hogrefe.

Wiedebusch, S., Pollmann, H., Siegmund, B. & Muthny, F. A. (2008). Quality of life, psychosocial strains and coping in parents of children with haemophilia. Haemophilia, 14(5), 1014-1022.

Wiedebusch, S. (2008). Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen. In F. Petermann & W. Schneider (Hrsg.), Angewandte Entwicklungspsychologie (S. 135-161). Göttingen: Hogrefe.

Mariolakou, A., Casper, S., Dorn, M., König, I., Muthny, F. A. & Wiedebusch, S. (2006). Reha-Psychologen als Fortbilder für andere Berufsgruppen - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zu Motiven, Erfahrungen und Bedarf an künftiger Unterstützung in dieser Aufgabe. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 19(Heft 72), 178-183.

Muthny, F.A., Fiedler, R., Richter, M., Schweidtmann, W. & Wiedebusch, S. (2006). REHAKOG - Reha-bezogene Kognitionen [Reha-Motivations-Skalen]. Kurznachweis. In R. Nübling, F.A. Muthny & J. Bengel (Hrsg.), Reha-Motivation und Behandlungserwartung (S. 179-194). Bern: Huber.

Muthny, F.A., Fiedler, R., Richter, M. & Wiedebusch, S. (2006). R-SWK - Reha-bezogene Selbstwirksamkeitserwartungen [Reha-bezogene Selbstwirksamkeit]. Kurznachweis. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 19(71), 93-98.

Muthny, F. A., Fiedler, R., Richter, M., Schweidtmann, W. & Wiedebusch, S. (2006). Reha-bezogene Kognitionen ("REHAKOG"): Vorsätze, Selbstwirksamkeitserwartungen und Befürchtungen. In R. Nübling, F. A. Muthny & J. Bengel (Hrsg.), Reha-Motivation und Behandlungserwartung (S. 179-194). Bern: Huber.

Muthny, F. A., Fiedler, R., Richter, M. & Wiedebusch, S. (2006). Reha-bezogene Selbstwirksamkeitserwartungen (R-SWK) - Testentwicklung, Reliabilität und Validität. Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 19(71), 93-98.

Muthny, F. A. & Wiedebusch, S. (2005). Der plötzliche Tod einer nahe stehenden Person - Trauerarbeit und Erfahrungen der Angehörigen im Krankenhaus. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 53(1), 59-74.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2005). Psychosoziale Aspekte der juvenilen chronischen Arthritis. In P. F. Schlottke, R. K. Silbereisen, S. Schneider & G. Lauth (Hrsg.), Störungen im Kindes- und Jugendalter - Verhaltensauffälligkeiten (S. 155-181). Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2003). Emotionale Kompetenz bei Kindern. Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2002). Diagnostik emotionaler Kompetenz bei Kindern. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 50(3), 245-266.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2002). Störungen beim Erwerb emotionaler Kompetenz im Kindesalter. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 50(1), 1-28.

Wiedebusch, S. & Petermann, F. (2002). Interventionen zur Förderung emotionaler Kompetenz bei Kindern. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie, 50(4), 368-386.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2001). Entwicklung emotionaler Kompetenz in den ersten sechs Lebensjahren. Kindheit und Entwicklung, 10(3), 189-200.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (2001). Patientenschulung mit Kindern: Wie lassen sich subjektive Krankheits- und Behandlungskonzepte berücksichtigen? Kindheit und Entwicklung, 10(1), 13-27.

Petermann, F., Wiedebusch, S. & Quante, M. (Hrsg.). (1997). Perspektiven der Humangenetik. Medizinische, psychologische und ethische Aspekte. Paderborn: Schöningh.

Wiedebusch, S. (1997). Die Entscheidung über die Inanspruchnahme pränataler Diagnostik. In F. Petermann, S. Wiedebusch & Q. Michael (Hrsg.), Perspektiven der Humangenetik. Medizinische, psychologische und ethische Aspekte (S. 127-151). Paderborn: Schöningh.

Wiedebusch, S., Petermann, F. & Warschburger, P. (1997). Chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. In F. Petermann (Hrsg.), Rehabilitation. Ein Lehrbuch zur Verhaltensmedizin (S. 477-506). Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F., Wiedebusch, S., Kroll, T. & Mühlig, S. (1996). Schmerz im Kindesalter: Entwicklungspsychologische und verhaltensmedizinische Aspekte der Diagnostik und Behandlung. Psychologische Rundschau, 47(1), 15-29.

Wiedebusch, S. (1996). Psychosoziale Krankheitsbelastungen bei juveniler chronischer Arthritis. In G. M. Schmitt, E. Kammerer & E. Harms (Hrsg.), Kindheit und Jugend mit chronischer Erkrankung. Verstehen und Bewältigen von Belastung und Bedrohung (S. 436-446). Göttingen: Hogrefe.

Petermann, F., Wiedebusch, S. & Kroll, T. (Hrsg.). (1994). Schmerz im Kindesalter. Verhaltensmedizinische Grundlagen und Anwendungen. Göttingen: Hogrefe.

Wiedebusch, S. (1994). Die Entwicklung des Schmerzbegriffs im Kindesalter. In F. Petermann, S. Wiedebusch & T. Kroll (Hrsg.), Schmerz im Kindesalter. Verhaltensmedizinische Grundlagen und Anwendungen (S. 133-155). Göttingen: Hogrefe.

Wiedebusch, S. (1994). Langzeitcompliance im Kindesalter - am Beispiel der juvenilen chronischen Arthritis. Kindheit und Entwicklung, 31-38.

Wiedebusch, S. (1994). Langzeitcompliance im Kindesalter - am Beispiel der juvenilen chronischen Arthritis. In F. Petermann (Hrsg.), Chronische Krankheiten bei Kindern und Jugendlichen (S. 113-126). Berlin: Quintessenz.

Petermann, F. & Wiedebusch, S. (1993). Aggression und Delinquenz. In H.-C. Steinhausen & M. von Aster (Hrsg.), Handbuch Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin bei Kindern und Jugendlichen (S. 319-349). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Wiedebusch, S. (1993). Krankheitsverständnis und Krankheitsaufklärung von Kindern mit rheumatischen Erkrankungen. Pädagogisches Forum, 189-192.

Wiedebusch, S. (1991). Krankheitskonzepte von Kindern und Jugendlichen mit juveniler chronischer Arthritis. Dissertation, Universität, Philosophische Fakultät, Münster.

Volle, B., Wiedebusch, S. & Lohaus, A. (1990). Psychologische Korrelate der Selbsthilfegruppenzugehörigkeit bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 40(6), 230-237.

Wiedebusch, S., Volle, B., Lohaus, A. & Schmitt, G. M. (1990). Kontrollüberzeugungen bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises: Bezüge zu Art, Dauer und Schweregrad der Erkrankung. Verhaltensmodifikation und Verhaltensmedizin, 11(2), 117-135.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00816SW_pub