Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. Ulrich Schiefele

letzte Aktualisierung: 29.08.2019

Soemer, A. & Schiefele, U. (2019). Text difficulty, topic interest, and mind wandering during reading. Learning and Instruction, 61, 12-22.

Meixner, J. M., Warner, G. J., Lensing, N., Schiefele, U. & Elsner, B. (2018). The relation between executive functions and reading comprehension in primary-school students: A cross-lagged-panel analysis. Early Childhood Research Quarterly.

Muwonge, C. M., Schiefele, U., Ssenyonga, J. & Kibedi, H. (2018). Modeling the relationship between motivational beliefs , cognitive learning strategies, and academic performance of teacher education students. South African Journal of Psychology, 1-14.

Schiefele, U. & Löweke, S. (2018). The nature, development, and effects of elementary students' reading motivation profiles. Reading Research Quarterly, 53(4), 405-421.

Soemer, A. & Schiefele, U. (2018). Reading amount as a mediator between intrinsic reading motivation and reading comprehension in the early elementary grades. Learning and Individual Differences, 67, 1-11.

Muwonge, C. M., Schiefele, U., Ssenyonga, J. & Kibedi, H. (2017). Self-regulated learning among teacher education students: Motivational beliefs influence on the use of metacognition. Journal of Psychology in Africa, 27(6), 515-521.

Schiefele, U. (2017). Classroom management and mastery-oriented instruction as mediators of the effects of teacher motivation on student motivation. Teaching and Teacher Education, 64, 115-126.

Stutz, F. & Schiefele, U. (2017). Effekte elterlichen Vorleseverhaltens auf die Lesemotivation und das Leseverstehen von Grundschülerinnen und Grundschülern - Eine längsschnittliche Betrachtung. In J. Retelsdorf, F. Zimmermann, A. Südkamp & O. Köller (Hrsg.), Im Blickpunkt pädagogisch-psychologischer Forschung. Selbstbezogene Kognitionen, sprachliche Kompetenzen und Professionalisierung von Lehrkräften. Festschrift für Jens Möller (S. 133-150). Münster: Waxmann.

Warner, G. J., Fay, D., Schiefele, U., Stutz, F. & Wollny, A. (2017). Being proactive when reading: Academic personal initiative as a predictor of word comprehension development. Learning and Individual Differences, 55, 130-140.

Schaffner, E., Philipp, M. & Schiefele, U. (2016). Reciprocal effects between intrinsic reading motivation and reading competence? A cross-lagged panel model for academic track and nonacademic track students. Journal of Research in Reading, 39(1), 19-36.

Schiefele, U. & Schaffner, E. (2016). Factorial and Construct Validity of a New Instrument for the Assessment of Reading Motivation. Reading Research Quarterly, 51(2), 221-237.

Schiefele, U., Stutz, F. & Schaffner, E. (2016). Longitudinal relations between reading motivation and reading comprehension in the early elementary grades. Learning and Individual Differences, 51, 49-58.

Stutz, F., Schaffner, E. & Schiefele, U. (2016). Relations among reading motivation, reading amount, and reading comprehension in the early elementary grades. Learning and Individual Differences, 45, 101-113.

Schiefele, U. & Schaffner, E. (2015). Motivation. In E. Wild & J. Möller (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 153-175). Berlin: Springer.

Schiefele, U. & Schaffner, E. (2015). Teacher interests, mastery goals, and self-efficacy as predictors of instructional practices and student motivation. Contemporary Educational Psychology, 159-171.

Schaffner, E. & Schiefele, U. (2013). The prediction of reading comprehension by cognitive and motivational factors: Does text accessibility during comprehension testing make a difference? Learning and Individual Differences, 26, 42-54.

Schaffner, E., Schiefele, U. & Schmidt, M. (2013). Die Bedeutung des familiären Hintergrundes für die Lesemotivation und Lesehäufigkeit von Gymnasialschülern. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 45(3), 131-141.

Schaffner, E., Schiefele, U. & Ulferts, H. (2013). Reading amount as a mediator of the effects of intrinsic and extrinsic reading motivation on reading comprehension. Reading Research Quarterly, 48(4), 369-385.

Schiefele, U., Streblow, L. & Retelsdorf, J. (2013). Dimensions of teacher interest and their relations to occupational well-being and instructional practices. Journal for Educational Research Online, 5(1), 7-37.

Schiefele, U. (2013). RESPONSE TO ENGESER (2012): ON THE NATURE OF FLOW EXPERIENCE. Psychological Reports, 112(2), 529-532.

Schiefele, U. & Schaffner, E. (2013). Die Lesemotivation von Grundschülerinnen und -schülern der sechsten Klassenstufe. Ergebnisse einer Interviewstudie. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 60(3), 214-233.

Schiefele, U. (2012). Interests and learning. In N. M. Seel (Ed.), Encyclopedia of the sciences of learning (pp. 1623-1626). New York: Springer.

Schiefele, U., Schaffner, E., Möller, J. & Wigfield, A. (2012). Dimensions of reading motivation and their relation to reading behavior and competence. Reading Research Quarterly, 47(4), 427-463.

Streblow, L., Schiefele, U. & Riedel, S. (2012). Förderung von Lesekompetenz und Lesemotivation - das Programm LekoLemo. In M. Philipp & A. Schilcher (Hrsg.), Selbstreguliertes Lesen. Ein Überblick über wirksame Leseförderansätze (S. 127-138). Seelze: Klett/Kallmeyer.

Streblow, L., Schiefele, U. & Riedel, S. (2012). Überprüfung des revidierten Trainings zur Förderung der Lesekompetenz und der Lesemotivation (LEKOLEMO) für die Sekundarstufe I. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 44(1), 12-26.

Schiefele, U. & Raabe, A. (2011). Skills-demands compatibility as a determinant of flow experience in an inductive reasoning task. Psychological Reports, 109(2), 428-444.

Schiefele, U. & Schaffner, E. (2011). Lernmotivation. In S. T. Brandt (Hrsg.), Lehren und Lernen im Unterricht (S. 11-40). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Köller, O. & Schiefele, U. (2010). Zielorientierung. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz.

Retelsdorf, J., Butler, R., Streblow, L. & Schiefele, U. (2010). Teachers' goal orientations for teaching: Associations with instructional practices, interest in teaching, and burnout. Learning and Instruction, 20(1), 30-46.

Schiefele, U. & Köller, O. (2010). Intrinsische und extrinsische Motivation. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (S. 336-344). Weinheim: Beltz.

Schiefele, U. & Schaffner, E. (2010). Wissenserwerb und Motivation. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz.

Schiefele, U. (2009). Situational and individual interest. In K. R. Wentzel & A. Wigfield (Eds.), Handbook of motivation at school (pp. 197-222). New York: Routledge.

Schaffner, E. & Schiefele, U. (2008). Familiäre und individuelle Bedingungen des Textlernens. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 55(4), 238-252.

Schiefele, U. (2008). Lernmotivation und Interesse. In W. Schneider & M. Hasselhorn (Hrsg.), Handbuch der Pädagogischen Psychologie (S. 38-49). Göttingen: Hogrefe.

Artelt, C., McElvany, N., Christmann, U., Richter, T., Groeben, N., Köster, J., Schneider, W., Stanat, P., Ostermeier, C., Schiefele, U., Valtin, R. & Ring, K. (2007). Förderung von Lesekompetenz. Expertise. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Schaffner, E. & Schiefele, U. (2007). Auswirkungen habitueller Lesemotivation auf die situative Textrepräsentation. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 54(4), 268-286.

Schaffner, E. & Schiefele, U. (2007). The effect of experimental manipulation of student motivation on the situational representation of text. Learning and Instruction, 17(6), 755-772.

Schiefele, U., Streblow, L. & Brinkmann, J. (2007). Aussteigen oder Durchhalten. Was unterscheidet Studienabbrecher von anderen Studierenden? Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 39(3), 127-140.

Souvignier, E., Streblow, L., Holodynski, M. & Schiefele, U. (2007). Textdetektive und LEKOLEMO - Ansätze zur Förderung von Lesekompetenz und Lesemotivation. In M. Landmann & B. Schmitz (Hrsg.), Selbstregulation erfolgreich fördern. Praxisnahe Trainingsprogramme für effektives Lernen (S. 52-88). Stuttgart: Kohlhammer.

Streblow, L., Holodynski, M. & Schiefele, U. (2007). Entwicklung eines Lesekompetenz- und Lesemotivationstrainings für die siebte Klassenstufe. Bericht über zwei Evaluationsstudien. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 54(4), 287-297.

Köller, O. & Schiefele, U. (2006). Zielorientierung. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (S. 880-886). Weinheim: Beltz.

Prenzel, M., Baumert, J., Blum, W., Lehmann, R., Leutner, D., Neubrand, M., Pekrun, R., Rost, J. & Schiefele, U. (Hrsg.). (2006). PISA 2003. Untersuchungen zur Kompetenzentwicklung im Verlauf eines Schuljahres. Münster: Waxmann.

Ramm, G., Prenzel, M., Baumert, J., Blum, W., Lehmann, R., Leutner, D., Neubrand, M., Pekrun, R., Rolff, H.-G., Rost, J. & Schiefele, U. (Hrsg.). (2006). PISA 2003. Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Münster: Waxmann.

Schiefele, U. & Köller, O. (2006). Intrinsische und extrinsische Motivation. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (S. 303-310). Weinheim: Beltz.

Schiefele, U. & Schaffner, E. (2006). Wissenserwerb und Motivation. In D. H. Rost (Hrsg.), Handwörterbuch Pädagogische Psychologie (S. 866-872). Weinheim: Beltz.

Schiefele, U. & Jacob-Ebbinghaus, L. (2006). Lernermerkmale und Lehrqualität als Bedingungen der Studienzufriedenheit. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 20(3), 199-212.

Schiefele, U. & Roussakis, E. (2006). Die Bedingungen des Flow-Erlebens in einer experimentellen Spielsituation. Zeitschrift für Psychologie, 214(4), 207-219.

Schiefele, U. & Streblow, L. (2006). Motivation aktivieren. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Handbuch Lernstrategien (S. 232-247). Göttingen: Hogrefe.

Streblow, L. & Schiefele, U. (2006). Lernstrategien im Studium. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Handbuch Lernstrategien (S. 352-364). Göttingen: Hogrefe.

Wigfield, A., Eccles, J. S., Schiefele, U., Roeser, R. W. & Davis-Kean, P. (2006). Development of achievement motivation. In N. Eisenberg (Ed.), Handbook of child psychology. Vol. 3: Social, emotional, and personality development (pp. 933-1002). Hoboken: Wiley.

Drechsel, B. & Schiefele, U. (2005). Die Lesekompetenz im Ländervergleich. In PISA-Konsortium Deutschland (Hrsg.),M. Prenzel, J. Baumert, Blum. Werner, R. Lehmann, D. Leutner, M. Neubrand, R. Pekrun, J. Rost & U. Schiefele (Hrsg.), PISA 2003. Der zweite Vergleich der Länder in Deutschland - Was wissen und können Jugendliche? (S. 85-101). Münster: Waxmann.

Naceur, A. & Schiefele, U. (2005). Motivation and learning - The role of interest in construction of representation of text and long-term retention: Inter- and intraindividual analyses. European Journal of Psychology of Education, 20(2), 155-170.

Prenzel, M., Baumert, J., Blum. Werner, Lehmann, R., Leutner, D., Neubrand, M., Pekrun, R., Rost, J. & Schiefele, U. (Hrsg.). (2005). PISA 2003. Der zweite Vergleich der Länder in Deutschland - Was wissen und können Jugendliche? Münster: Waxmann.

Schiefele, U. (2005). Prüfungsnahe Erfassung von Lernstrategien und deren Vorhersagewert für nachfolgende Lernleistungen. In C. Artelt & B. Moschner (Hrsg.), Lernstrategien und Metakognition. Implikationen für Forschung und Praxis (S. 13-41). Münster: Waxmann.

Schiefele, U. & Streblow, L. (2005). Intrinsische Motivation - Theorien und Befunde. In R. Vollmeyer, J. Brunstein, B. Frenz, S. Engeser & B. Lund (Hrsg.), Motivationspsychologie und ihre Anwendung (S. 39-58). Stuttgart: Kohlhammer.

Artelt, C., Stanat, P., Schneider, W., Schiefele, U. & Lehmann, R. (2004). Die PISA-Studie zur Lesekompetenz: Überblick und weiterführende Analysen. In U. Schiefele, C. Artelt, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.), Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000 (S. 139-168). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Möller, J. & Schiefele, U. (2004). Motivationale Grundlagen der Lesekompetenz. In U. Schiefele, C. Artelt, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.), Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000 (S. 101-124). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schaffner, E., Schiefele, U., Drechsel, B. & Artelt, C. (2004). Lesekompetenz. In PISA-Konsortium Deutschland (Hrsg.), PISA 2003. Der Bildungsstand der Jugendlichen in Deutschland - Ergebnisse des zweiten internationalen Vergleichs (S. 93-110). Münster: Waxmann.

Schaffner, E., Schiefele, U. & Schneider, W. (2004). Ein erweitertes Verständnis der Lesekompetenz: Die Ergebnisse des nationalen Ergänzungstests. In U. Schiefele, C. Artelt, W. Schneider & P. Stanat (Hrsg.), Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000 (S. 197-242). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schiefele, U. (2004). Förderung von Interessen. In G. W. Lauth, M. Grünke & J. C. Brunstein (Hrsg.), Interventionen bei Lernstörungen. Förderung, Training und Therapie in der Praxis (S. 134-144). Göttingen: Hogrefe.

Schiefele, U., Artelt, C., Schneider, W. & Stanat, P. (Hrsg.). (2004). Struktur, Entwicklung und Förderung von Lesekompetenz. Vertiefende Analysen im Rahmen von PISA 2000. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2003). PISA 2000. Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland. Opladen: Leske + Budrich.

Schiefele, U., Streblow, L., Ermgassen, U. & Moschner, B. (2003). Lernmotivation und Lernstrategien als Bedingungen der Studienleistung. Ergebnisse einer Längsschnittstudie. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 17(3-4), 185-198.

Stanat, P., Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2003). PISA und PISA-E: Zusammenfassung der bereits vorliegenden Befunde. In Deutsches PISA-Konsortium (Hrsg.),J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000. Ein differenzierter Blick auf die Länder der Bundesrepublik Deutschland (S. 49-75). Opladen: Leske + Budrich.

Artelt, C., Schiefele, U., Schneider, W. & Stanat, P. (2002). Leseleistungen deutscher Schülerinnen und Schüler im internationalen Vergleich (PISA). Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 5, 6-27.

Artelt, C., Schneider, W. & Schiefele, U. (2002). Ländervergleich zur Lesekompetenz. In Deutsches PISA-Konsortium (Hrsg.),J. Baumert, C. Artelt, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich (S. 55-94). Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, J., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Schümer, G., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2002). PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik Deutschland im Vergleich. Zusammenfassung zentraler Befunde. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Baumert, J., Artelt, C., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2002). PISA 2000 - Die Länder der Bundesrepublik im Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.

Kunter, M., Schümer, G., Artelt, C., Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2002). PISA 2000: Dokumentation der Erhebungsinstrumente. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Artelt, C., Schiefele, U. & Schneider, W. (2001). Predictors of reading literacy. European Journal of Psychology of Education, 16(3), 363-383.

Artelt, C., Stanat, P., Schneider, W. & Schiefele, U. (2001). Lesekompetenz: Testkonzeption und Ergebnisse. In J. Baumert, E. Klieme, M. Neubrand, M. Prenzel, U. Schiefele, W. Schneider, P. Stanat, K.-J. Tillmann & M. Weiß (Hrsg.), PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich (S. 69-137). Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2001). PISA - Programme for International Student Assessment - deutsche Untersuchung. Kurznachweis. Opladen: Leske + Budrich.

Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Stanat, P., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (Hrsg.). (2001). PISA 2000. Basiskompetenzen von Schülerinnen und Schülern im internationalen Vergleich. Opladen: Leske + Budrich.

Pintrich, P. R., Zusho, A., Schiefele, U. & Pekrun, R. (2001). Goal orientation and self-regulated learning in the college classroom: A cross-cultural comparison. In F. Salili, C. Y. Chiu & Y. Y. Hong (Eds.), Student motivation. The culture and context of learning (pp. 149-169). New York: Kluwer.

Schiefele, U. (2001). The role of interest in motivation and learning. In J. M. Collis & S. Messick (Eds.), Intelligence and personality. Bridging the gap in theory and measurement (pp. 163-193). Mahwah: Erlbaum.

Baumert, J., Klieme, E., Neubrand, M., Prenzel, M., Schiefele, U., Schneider, W., Tillmann, K.-J. & Weiß, M. (2000). Die Fähigkeit zum Selbstregulierten Lernen als fächerübergreifende Kompetenz. Berlin: Max-Planck-Institut für Bildungsforschung.

Moschner, B. & Schiefele, U. (2000). Motivationsförderung im Unterricht. In M. K. W. Schweer (Hrsg.), Lehrer-Schüler-Interaktion. Pädagogisch-psychologische Aspekte des Lehrens und Lernens in der Schule (S. 177-193). Opladen: Leske + Budrich.

Schiefele, U. & Wild, K.-P. (Hrsg.). (2000). Interesse und Lernmotivation. Untersuchungen zu Entwicklung, Förderung und Wirkung. Münster: Waxmann.

Schiefele, U. & Urhahne, D. (2000). Motivationale und volitionale Bedingungen der Studienleistung. In U. Schiefele & K.-P. Wild (Hrsg.), Interesse und Lernmotivation. Untersuchungen zu Entwicklung, Förderung und Wirkung (S. 183-205). Münster: Waxmann.

Schiefele, U. (1999). Interest and learning from text. Scientific Studies of Reading, 3(3), 257-279.

Eccles, J. S., Wigfield, A. & Schiefele, U. (1998). Motivation to succeed. In W. Damon & N. Eisenberg (Eds.), Handbook of child psychology. Fifth edition. Volume 3: Social, emotional, and personality development (pp. 1017-1095). New York: John Wiley & Sons.

Schiefele, U. (1998). Individual interest and learning - What we know and what we don't know. In L. Hoffmann, A. Krapp, K. A. Renninger & J. Baumert (Eds.), Interest and learning. Proceedings of the Seeon Conference on Interest and Gender (pp. 91-104). Kiel: Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität Kiel.

Schiefele, U. & Rheinberg, F. (1997). Motivation and knowledge acquisition: Searching for mediating processes. In M. L. Maehr & P. R. Pintrich (Eds.), Advances in motivation and achievement, Volume 10 (pp. 251-301). Greenwich: JAI Press.

Schiefele, U. & Schiefele, H. (1997). Motivationale Orientierungen und Prozesse als Wissenserwerb. In H. Gruber & A. Renkl (Hrsg.), Wege zum Können. Determinanten des Kompetenzerwerbs (S. 14-31). Bern: Huber.

Pekrun, R. & Schiefele, U. (1996). Emotions- und motivationspsychologische Bedingungen der Lernleistung. In F. E. Weinert (Hrsg.), Psychologie des Lernens und der Instruktion (S. 153-180). Göttingen: Hogrefe.

Schiefele, U. (1996). Motivation und Lernen mit Texten. Göttingen: Hogrefe.

Schiefele, U. (1996). Topic interest, text representation, and quality of experience. Contemporary Educational Psychology, 3-18.

Schiefele, U. & Krapp, A. (1996). Topic interest and free recall of expository text. Learning and Individual Differences, 8(2), 141-160.

Schiefele, U. & Pekrun, R. (1996). Psychologische Modelle des fremdgesteuerten und selbstgesteuerten Lernens. In F. E. Weinert (Hrsg.), Psychologie des Lernens und der Instruktion (S. 249-278). Göttingen: Hogrefe.

Schiefele, U. & Csikszentmihalyi, M. (1995). Motivation and ability as factors in mathematics experience and achievement. Journal for Research in Mathematics Education, 26(2), 163-181.

Schiefele, U., Wild, K.-P. & Winteler, A. (1995). Lernaufwand und Elaborationsstrategien als Mediatoren der Beziehung von Studieninteresse und Studienleistung. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 181-188.

Schiefele, U. & Schreyer, I. (1994). Intrinsische Lernmotivation und Lernen. Ein Überblick zu Ergebnissen der Forschung. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 8(1), 1-13.

Wild, K.-P. & Schiefele, U. (1994). Aufmerksamkeit als Mediator des Einflusses von Interesse auf die Lernleistung. Sprache & Kognition, 13(3), 138-145.

Wild, K.-P. & Schiefele, U. (1994). Lernstrategien im Studium: Ergebnisse zur Faktorenstruktur und Reliabilität eines neuen Fragebogens. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 15(4), 185-200.

Csikszentmihalyi, M. & Schiefele, U. (1993). Die Qualität des Erlebens und der Prozeß des Lernens. Zeitschrift für Pädagogik, 39(2), 207-221.

Schiefele, U. & Csikszentmihalyi, M. (1993). Interest and the quality of experience in classrooms. München: Universität der Bundeswehr, Institut für Erziehungswissenschaft und Pädagogische Psychologie.

Schiefele, U. & Csikszentmihalyi, M. (1993). Motivation and ability as factors in mathematics experience and achievement. München: Universität der Bundeswehr, Institut für Erziehungswissenschaft und Pädagogische Psychologie.

Schiefele, U., Krapp, A. & Schreyer, I. (1993). Metaanalyse des Zusammenhangs von Interesse und schulischer Leistung. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 25(2), 120-148.

Schiefele, U., Krapp, A., Wild, K.-P. & Winteler, A. (1993). Der "Fragebogen zum Studieninteresse" (FSI). Diagnostica, 39(4), 335-351.

Schiefele, U., Wild, K.-P. & Winteler, A. (1993). Lernaufwand und Elaborationsstrategien als Mediatoren der Beziehung von Studieninteresse und Studienleistung. München: Universität der Bundeswehr, Institut für Erziehungswissenschaft und Pädagogische Psychologie.

Wild, K.-P. & Schiefele, U. (1993). Induktiv versus deduktiv entwickelte Fragebogenverfahren zur Erfassung von Merkmalen des Lernverhaltens. Unterrichtswissenschaft, 21(4), 312-326.

Schiefele, U. (1992). Topic interest and levels of text comprehension. In K. A. Renninger, S. Hidi & A. Krapp (Eds.), The role of interest in learning and development (pp. 151-182). Hillsdale, NJ: Erlbaum.

Schiefele, U. (1992). Interesse und Qualität des Erlebens im Unterricht. In A. Krapp & M. Prenzel (Hrsg.), Interesse, Lernen, Leistung. Neuere Ansätze der pädagogisch-psychologischen Interessenforschung (S. 85-121). Münster: Aschendorff.

Schiefele, U., Krapp, A. & Winteler, A. (1992). Interest as a predictor of academic achievement: A meta-analysis of research. In K. A. Renninger, S. Hidi & A. Krapp (Eds.), The role of interest in learning and development (pp. 183-212). Hillsdale: Erlbaum.

Wild, K.-P., Schiefele, U. & Winteler, A. (1992). LIST - INVENTAR ZUR ERFASSUNG VON LERNSTRATEGIEN IM STUDIUM. München: Universität der Bundeswehr, Institut für Erziehungswissenschaft und Pädagogische Psychologie.

Schiefele, U. (1991). Interesse und Textrepräsentation. Zur Auswirkung des thematischen Interesses auf unterschiedliche Komponenten der Textrepräsentation unter Berücksichtigung kognitiver und motivationaler Kontrollvariablen. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 5(4), 245-259.

Schiefele, U. (1991). Interest, learning, and motivation. Educational Psychologist, 299-323.

Schiefele, U. (1990). SÜW-S - SELBSTÜBERWACHUNGSSKALA NACH SNYDER. Göttingen: Hogrefe.

Schiefele, U. (1990). The influence of topic interest, prior knowledge, and cognitive capabilities on text comprehension. In J. M. Pieters, K. Breuer & P.- R.- J. Simons (Eds.), Learning environments. Contributions from Dutch and German research (pp. 323-338). Berlin: Springer.

Schiefele, U. (1990). Einstellung, Selbstkonsistenz und Verhalten. Göttingen: Hogrefe.

Schiefele, U. (1990). Thematisches Interesse, Variablen des Leseprozesses und Textverstehen. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 37(2), 304-332.

Schiefele, U. (1988). Der Einfluss von Interesse auf Umfang, Inhalt und Struktur studienbezogenen Wissens. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 20(4), 356-370.

Schiefele, U. (1988). Motivationale Bedingungen des Textverstehens. Zeitschrift für Pädagogik, 34(5), 687-708.

Schiefele, U. & Winteler, A. (1988). Interesse - Lernen - Leistung. Eine Übersicht über theoretische Konzepte, Erfassungsmethoden und Ergebnisse der Forschung. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Schiefele, U., Winteler, A. & Krapp, A. (1988). Studieninteresse und fachbezogene Wissensstruktur. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 35(2), 106-118.

Winteler, A., Sierwald, W. & Schiefele, U. (1988). Interesse, Leistung und Wissen: Die Erfassung von Studieninteresse und seine Bedeutung für Studienleistung und fachbezogenes Wissen. Empirische Pädagogik, 2(3), 227-250.

Schiefele, U. (1987). Der Einfluss von Interesse auf Umfang, Inhalt und Struktur studienbezogenen Wissens. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Schiefele, U. (1987). Die Bedeutung von Motivationsfaktoren für den Erwerb und die Repräsentation von Wissen. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Schiefele, U. (1984). Selbstüberwachung, Selbstaufmerksamkeit und die Relation von Einstellung, sozialer Norm, Intention und Verhalten. Dissertation, Universität, Grund- und Integrativwissenschaftliche Fakultät, Wien.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00579US_pub