Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. phil. Wolfgang Frindte

letzte Aktualisierung: 22.08.2019

Frindte, W. & Geschke, D. (2019). Lehrbuch Kommunikationspsychologie. Weinheim: Beltz Juventa.

Hadjar, A., Schiefer, D., Boehnke, K., Frindte, W. & Geschke, D. (2019). Devoutness to Islam and the attitudinal acceptance of political violence among young muslims in Germany. Political Psychology, 40(2), 205-222.

Frindte, W. & Jacob, S. (2018). Sozialer Konstruktionismus und Sozialpsychologie. In O. Decker (Hrsg.), Sozialpsychologie und Sozialtheorie. Band 1: Zugänge (S. 141-153). Wiesbaden: Springer VS.

Eyssel, J., Geschke, D. & Frindte, W. (2015). Is seeing believing? The relationship between TV consumption and islamophobia in German majority society. Journal of Media Psychology, 27(4), 190-202.

Knote, A., Frindte, W. & John, M. (Hrsg.). (2015). Von der geistlichen Seelenkur zur psychologischen Kur. Zur Geschichte der Psychotherapie vor Freud. Paderborn: Fink.

Frindte, W. (2013). Der Islam und der Westen. Sozialpsychologische Aspekte einer Inszenierung. Wiesbaden: Springer VS.

Frindte, W. & Geschke, D. (2013). Lebenswelten junger Muslime in Deutschland. In Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (Hrsg.), Inklusion, Integration, Partizipation. Psychologische Beiträge für eine humane Gesellschaft (S. 24-31). Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen.

Frindte, W., Boehnke, K., Kreikenbom, H. & Wagner, W. (2012). Lebenswelten junger Muslime in Deutschland. Ein sozial- und medienwissenschaftliches System zur Analyse, Bewertung und Prävention islamistischer Radikalisierungsprozesse junger Menschen in Deutschland.

Frindte, W., Geschke, D., Schurz, K. & Schmidt, D. (2012). Integration und Fernsehnutzung junger Muslime in Deutschland. Politische Psychologie, 2(1), 93-124.

Frindte, W., Haußecker, N. & Jirschitzka, J. (2012). Terrorismus-Berichterstattung und ihre Folgen. In B. Wassilios & R. Jürgen (Hrsg.), Natur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven in der Psychologie. Methodologie, Methoden, Anwendungsbeispiele (S. 40-60). Berlin: Regener.

Weninger, F., Krajewski, J., Batliner, A. & Schuller, B. (2012). Voice of Leadership: Models and Performances of Automatic Analysis in On-Line Speeches (in press). IEEE Transactions on Affective Computing, 3(4), 496-508.

Christoph, G., Frindte, W. & Haußecker, N. (2010). Terrorismus und Robespierre-Effekt. Mediale Sequenzierung und emotionales Erleben. In W. Frindte & N. Haußecker (Hrsg.), Inszenierter Terrorismus. Mediale Konstruktion und individuelle Interpretationen (S. 295-312). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Frindte, W., Jirschitzka, J., Gniechwitz, S. & Haußecker, N. (2010). Terrorismus - mediale Konstruktionen und individuelle Interpretationen. In C. Glunz & T.F. Schneider (Hrsg.), Sonderband des Jahrbuches Krieg und Literatur/ War and Literature. Osnabrück: Universitätsverlag V&R unipress.

Frindte, W. (2010). Ausgangspunkte und Grundlagen. In W. Frindte & N. Haußecker (Hrsg.), Inszenierter Terrorismus. Mediale Konstruktion und individuelle Interpretationen (S. 15-42). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Frindte, W. (2010). Das Projekt, seine Ziele und die theoretische Konzeption. In W. Frindte & N. Haußecker (Hrsg.), Inszenierter Terrorismus. Mediale Konstruktion und individuelle Interpretationen (S. 43-66). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Frindte, W. & Haußecker, N. (Hrsg.). (2010). Inszenierter Terrorismus. Mediale Konstruktionen und individuelle Interpretationen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Frindte, W., Haußecker, N. & Jirschitzka, J. (2010). Schluss? In W. Frindte & N. Haußecker (Hrsg.), Inszenierter Terrorismus. Mediale Konstruktion und individuelle Interpretationen (S. 313-329). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Frindte, W., Jirschitzka, J., Gniechwitz, S. & Geschke, D. (2010). Individuelle Interpretationen des Terrorismus II: Interviews und standardisierte Befragung - Ergebnisdarstellung und Interpretation. In W. Frindte & N. Haußecker (Hrsg.), Inszenierter Terrorismus. Mediale Konstruktion und individuelle Interpretationen (S. 159-230). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Frindte, W., Jirschitzka, J., Gniechwitz, S. & Haußecker, N. (2010). Terrorismus - mediale Konstruktionen und individuelle Interpretationen. In C. Glunz & T. F. Schneider (Hrsg.), Wahrheitsmaschinen. Der Einfluss technischer Innovationen auf die Darstellung und das Bild des Krieges in den Medien und Künsten (S. 19-56). Osnabrück: V&R Unipress.

Gniechwitz, S., Jirschitzka, J. & Frindte, W. (2010). Individuelle Interpretationen des Terrorismus I: Interviews und standardisierte Befragung - Die methodischen Grundlagen. In W. Frindte & N. Haußecker (Hrsg.), Inszenierter Terrorismus. Mediale Konstruktion und individuelle Interpretationen (S. 121-157). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Jirschitzka, J., Haußecker, N. & Frindte, W. (2010). Mediale Konstruktion II: Die Konstruktion des Terrorismus im deutschen Fernsehen - Ergebnisdarstellung und Interpretation. In W. Frindte & N. Haußecker (Hrsg.), Inszenierter Terrorismus (S. 81-119). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Frindte, W. (2009). Remembering the Holocaust as a communicative process. In M. Rieck (Ed.), Social interactions after massive traumatization. Was the Holocaust survivors' encounter with the post-war society conductive for generating private and collective memories? (pp. 15-31). Berlin: Regener.

Frindte, W. (2008). Moralkeulen, Schlussstriche und die Tätersuche - vom Faszinosum antisemitischer Skandale. In S. Uli & K. Michael (Hrsg.), Psychologie für die Praxis. Beispiele aus Forschung und innovativer Anwendung (S. 95-102). Osnabrück: Der Andere Verlag.

Frindte, W. & Wammetsberger, D. (2008). Antisemitismus in Deutschland: Sozialwissenschaftliche Befunde. In L. Rensmann & J. H. Schoeps (Hrsg.), Feindbild Judentum. Antisemitismus in Europa (S. 261-295). Berlin: Verlag für Berlin-Brandenburg.

Frindte, W. & Wammetsberger, D. (2008). Antisemitismus, Israelkritik, Nationalismus - Empirische Befunde. Berliner Debatte Initial, 19(1-2), 29-42.

Frindte, W. (2007). Neuer Antisemitismus? Empirische Studien zu Formen und Facetten gewandelter antisemitischer Einstellungen in Deutschland. In R. Egg (Hrsg.), Extremistische Kriminalität: Kriminologie und Prävention (S. 127-147). Wiesbaden: Schriftenreihe der Kriminologischen Zentralstelle e.V.

Frindte, W. & Preiser, S. (2007). Präventionsansätze gegen Rechtsextremismus. Aus Politik und Zeitgeschehen, 11, 32-38.

Frindte, W. & Geyer, S. (2007). Aggression, Aggressivität und Computerspiele. In T. Sabine & W. Erich H. (Hrsg.), Sozialpsychologie und Medien. Beiträge des 22. Hamburger Symposions zur Methodologie der Sozialpsychologie (S. 170-195). Lengerich: Pabst.

Frindte, W. (2006). Inszenierter Antisemitismus. Eine Streitschrift. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Dumont, K. & Frindte, W. (2005). Content analysis of the homepages of academic psychologists. Computers in Human Behavior, 21(1), 73-83.

Frindte, W., Wammetsberger, D. & Wettig, S. (2005). A new type of anti-Semitism in Germany: Is reconciliation possible? In F. Russell F., D. Henk, D. L. Christ'l, S. Heinz & G. Daniel B. (Eds.), Democratization, Europeanization, and globalization trends (pp. 277-293). Frankfurt a. M.: Lang.

Frindte, W., Wettig, S. & Wammetsberger, D. (2005). Old and new anti-semitic attitudes in the context of authoritarianism and social dominance orientation - Two studies in Germany. Peace and Conflict: Journal of Peace Psychology, 11(3), 239-266.

Frindte, W. & Zachariae, S. (2005). Autoritarismus und soziale Dominanzorientierung als Prädiktoren für fremdenfeindliche und antisemitische Vorurteile. Zeitschrift für Politische Psychologie, 13(1-2), 83-111.

Frindte, W. (2003). Die Grenzen der Indetermination in therapeutischen Settings von John W. Lannamann. Zeitschrift für systemische Therapie, 21(1), 27-29.

Frindte, W. (2003). Die Praxis muss für sich selber sprechen. Interkulturelle Kommunikation als komplexes Management. Ethik und Sozialwissenschaften, 14(1), 169-172.

Frindte, W. (2003). Rechtsextremismus, Antisemitismus und akzentuierte Wertorientierungen junger Deutscher - sozialwissenschaftliche Befunde und Erklärungen. In Z. Ulrich, K. Klaus-M. & F. Wolfgang (Hrsg.), Extremismus, Gewalt, Terrorismus. Hintergründe und Handlungskonsequenzen (S. 30-56). Jena: Collegium Europaeum Jenense Palm & Enke.

Frindte, W. & Neumann, J. (2003). Biografische Hintergründe und Motivationen fremdenfeindlicher Gewalttäter. In A. Klaus (Hrsg.), Intervenieren, nicht resignieren. Rechtsextremismus als Herausforderung für Bildung und Erziehung (S. 49-64). Schwalbach/Ts.: Wochenschau-Verlag.

Frindte, W. & Obwexer, I. (2003). Ego-Shooter - Gewalthaltige Computerspiele und aggressive Neigungen. Zeitschrift für Medienpsychologie, 15(4), 140-148.

Frindte, W., Wammetsberger, D. & Wettig, S. (2003). Antisemitische Einstellungen deutscher Jugendlicher. In W. Erich H. (Hrsg.), Sozialpsychologie politischer Prozesse. Beiträge des 18. Hamburger Symposions zur Methodologie der Sozialpsychologie (S. 34-57). Lengerich: Pabst.

Frydenberg, E., Lewis, R., Kennedy, G., Ardila, R., Frindte, W. & Hannoun, R. (2003). Coping with concerns: An exploratory comparison of Australian, Colombian, German, and Palestinian adolescents. Journal of Youth and Adolescence, 32(1), 59-66.

Köhler, T. & Frindte, W. (2003). Internetnutzung und Multiple Personality Disorder. In O. Ralf & E. Christiane (Hrsg.), Klinische Psychologie und Internet. Potenziale für klinische Praxis, Intervention, Psychotherapie und Forschung (S. 304-326). Göttingen: Hogrefe.

Zwiener, U., Kodalle, K. M. & Frindte, W. (2003). Extremismus Gewalt Terrorismus. Hintergründe und Handlungskonsequenzen. Jena, Erlangen: Palm & Enke.

Dumont, K., Neumann, J. & Frindte, W. (2002). Determinanten der E-Mail-Nutzung bei Wissenschaftlern. Zeitschrift für Medienpsychologie, 14(1), 23-33.

Frindte, W., Müller, C. & Neumann, J. (2002). Einleitung und Forschungsstand. In W. Frindte & J. Neumann (Hrsg.), Fremdenfeindliche Gewalttäter Biografien und Tatverläufe (S. 9-59). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W. & Neumann, J. (2002). Biografische Hintergründe rechtsextremer Täter. SozialExtra - Zeitschrift für Soziale Arbeit, 26, 36-40.

Frindte, W. & Neumann, J. (2002). Wie ideologisiert sind rechtsextreme Gewalttäter? In Thüringer Justizministerium/ Staatsanwaltschaft Mühlhausen/ Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora (Hrsg.), Bis hierher - und wie weiter? Pädagogische Konzepte zum professionellen Umgang mit Rechtsextremisten (S. 40-47). Erfurt: Druckerei JVA Hohenleuben.

Frindte, W., Neumann, J. & Wiezorek, C. (2002). Interviews sind auch nur Gespräche - Das methodische Vorgehen. In W. Frindte & J. Neumann (Hrsg.), Fremdenfeindliche Gewalttäter Biografien und Tatverläufe (S. 61-75). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W. & Neumann, J. (Hrsg.). (2002). Fremdenfeindliche Gewalttäter. Biografien und Tatverläufe. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W., Jacob, S. & Neumann, J. (2002). Wie das Internet benutzt wird. Rechtsextreme Orientierung von Schuljugendlichen und ihr Umgang mit neuen Medien. In W. Dieter (Hrsg.), Die rechtsextreme Herausforderung. Jugendarbeit und Öffentlichkeit zwischen Konjunkturen und Konzepten (S. 93-105). Bielefeld: Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur in der Bundesrepublik Deutschland.

Frindte, W. & Neumann, J. (2002). Biografische Hintergründe und Motivationen fremdenfeindlicher Gewalttäter. Erste Ergebnisse aus einer Studie. SozialExtra, 36-40.

Neumann, J. & Frindte, W. (2002). Gewaltstraftaten gegen Fremde. eine situativ-motivationale Analyse. Journal für Konflikt- und Gewaltforschung, 4(2), 95-111.

Arrindell, W. A., Richter, J., Eisemann, M., Gärling, T., Rydén, O., Hansson, S. B., Kasielke, E., Frindte, W., Gillholm, R. & Gustafsson, M. (2001). The short-EMBU in East-Germany and Sweden: A cross-national factorial validity extension. Scandinavian Journal of Psychology, 42(2), 157-160.

Bucy, E., Frindte, W., Gershon, R., Haythornthwaite, C., Köhler, T., Lievrouw, L. A., Metz, J. & Sundar, S.S. (2001). Current Research in New Media: An Overview of Communication and Technology. Communication Yearbook, 24, 271-295.

Eckert, R., Edelstein, W., Frindte, W., Hofmann, J., Krappmann, L., Melzer, W., Neumann, J. & Wagner, B. (2001). Demokratie lernen und leben. Gutachten und Empfehlungen. Band 1: Probleme - Voraussetzungen - Möglichkeiten. Weinheim: Freudenberg Stiftung.

Frindte, W. & Köhler, T. (2001). Internet-Based Teaching and Learning. Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Frindte, W. & Köhler, T. (2001). Zur aktuellen Situation Internet-basierten Lehrens und Lernens Vorwort. In W. Frindte, T. Köhler, P. Marquet & E. Nissen (Hrsg.), IN-TELE 99 - Internet-based teaching and learning 99 (S. 15-17). Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Frindte, W. (2001). Einführung in die Kommunikationspsychologie. Weinheim: Beltz.

Frindte, W., Köhler, T., Marquet, P. & Nissen, E. (Eds.). (2001). Internet-based teaching and learning (IN-TELE) 99. Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Frindte, W., Köhler, T., Suckfüll, M., Stauche, H., Friedmann, F. & Liebermann, J. (2001). Theorienahe Konzeption eines Evaluationsdesigns für komplexe internetbasierte Lehr- und Lernszenarien. In Mar (Hrsg.),F. Wolfgang, K. Thomas, M. Pascal & N. Elke (Hrsg.), Internet-based teaching and learning (IN-TELE) 99 (S. 122-136). Frankfurt a. M.: Lang.

Frindte, W. & Neumann, J. (2001). Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus deutscher Jugendlicher. In Freudenberg-Stiftung (Hrsg.), Demokratie lernen und leben - Eine Initiative gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Gewalt. Band I: Probleme , Voraussetzungen, Möglichkeiten (S. 15-43). Weinheim: Freudenberg Stiftung.

Frindte, W., Neumann, J., Hieber, K., Knote, A. & Müller, C. (2001). Rechtsextremismus = "Ideologie plus Gewalt" - Wie ideologisiert sind rechtsextreme Gewalttäter? Zeitschrift für Politische Psychologie, 9(2-3), 81-98.

Frindte, W., Wahl, K., Neumann, J., Tramitz, C., Wiezorek, C. & Gaßebner, M. (2001). Biographische Hintergründe und Motivationen fremdenfeindlicher Gewalttäter. In K. Wahl (Hrsg.), Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Rechtsextremismus. Drei Studien zu Tatverdächtigen und Tätern (S. 162-315). Berlin: Bundesministerium des Innern.

Lievrouw, L. A., Bucy, E. P., Finn, T. A., Frindte, W., Gershon, R. A., Haythornthwaite, C., Köhler, T., Metz, J. M. & Sundar, S. S. (2001). Bridging the subdisciplines: An overview of communication and technology research. In G. William B. (Ed.), Communication yearbook 24 (pp. 271-295). Thousand Oaks: Sage.

Marquet, P., Nissen, E., Frindte, W. & Köhler, T. (2001). La mesure des Effets Pédagogiques des TIC : Pièges et Illusions du Découpage du Réel et de Ladministration de la Preuve. Education Media International, 38(2/ 3), 159-164.

Neumann, J. & Frindte, W. (2001). Tat und Tatumstände. In W. Klaus (Hrsg.), Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Rechtsextremismus. Drei Studien zu Tatverdächtigen und Tätern (S. 166-189). Berlin: Bundesministerium des Innern.

Neumann, J. & Frindte, W. (2001). Zum Begriffsverständnis "Rechtsextremismus" und "Fremdenfeindlichkeit". In W. Klaus (Hrsg.), Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Rechtsextremismus. Drei Studien zu Tatverdächtigen und Tätern (S. 189-197). Berlin: Bundesministerium des Innern.

Frindte, W. & Köhler, T. (2000). Computervermittelte Kommunikation und Unternehmen - Wirklichkeit oder Virtualität? In H. Peter M. & S. Heinz K. (Hrsg.), Management und Wirklichkeit. Das Konstruieren von Unternehmen, Märkten und Zukünften (S. 332-363). Heidelberg: Auer.

Dumont, K. & Frindte, W. (1999). TeleTeaching eine akzeptable Form der Lehre? Ein Werkstattbericht. Das Hochschulwesen, 47(6), 175-182.

Dumont, K. & Frindte, W. (1999). TeleTeaching - eine akzeptable Form der universitären Lehre? Hochschulwesen, 47(6), 175-182.

Frindte, W. (1999). Anlässe. In W. Frindte (Hrsg.), Fremde Freunde Feindlichkeiten Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 9-15). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W. (1999). Dialoge in Netzstrukturen: Medienphilosophisches. In W. Frindte & T. Köhler (Hrsg.), Kommunikation im Internet (S. 23-50). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Frindte, W. (1999). Internetbasierte Kommunikation als komplexes Management psychologische Konsequenzen. In W. Frindte & T. Köhler (Hrsg.), Kommunikation im Internet (S. 51-88). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Frindte, W. (1999). Neue Medien- neue Wirklichkeiten: Szenarios. In W. Frindte & T. Köhler (Hrsg.), Kommunikation im Internet (S. 11-21). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Frindte, W. & Köhler, T. (1999). Internet-based Teaching and Learning. In P. Marquet, S. Mathey, A. Jaillet & E. Nissen (Eds.), Internet-based teaching and learning (IN-TELE ) 98 (pp. 5-10). Berlin: Peter Lang.

Frindte, W. (1999). Antisemitismus. In F. Wolfgang (Hrsg.), Fremde, Freunde, Feindlichkeiten. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 83-102). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W. (1999). Konstruktionen, Theorien und Fragen über Fremde. In F. Wolfgang (Hrsg.), Fremde, Freunde, Feindlichkeiten. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 16-32). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W. (1999). Wenn Konstruktivisten nach Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Gewalt fragen - Die Befrager, die Befragten und die Fragen. In F. Wolfgang (Hrsg.), Fremde, Freunde, Feindlichkeiten. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 33-49). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W. (Hrsg.). (1999). Fremde, Freunde, Feindlichkeiten. Sozialpsychologische Untersuchungen. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W., Funke, F. & Jacob, S. (1999). Fremdenfeindlichkeit - eine komplexe Suche. In F. Wolfgang (Hrsg.), Fremde, Freunde, Feindlichkeiten. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 50-69). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W., Funke, F. & Jacob, S. (1999). Neu-alte Mythen über Juden: Ein Forschungsbericht. In D. Rainer, K. Thomas & M. Helmut (Hrsg.), Politische Psychologie der Fremdenfeindlichkeit. Opfer, Täter, Mittäter (S. 119-130). Weinheim: Juventa.

Frindte, W. & Köhler, T. (1999). Die Konstruktion von Wirklichkeiten im Netz: Reflexionen über die kommunikationstheoretischen Hintergründe von IN-TELE. In M. Pascal, M. Stéphanie, J. Alain & N. Elke (Hrsg.), Internet-based teaching and learning (IN-TELE) 98 (S. 517-526). Frankfurt a. M.: Lang.

Frindte, W. & Köhler, T. (1999). Kommunikation im Internet. Frankfurt a. M.: Lang.

Funke, F., Frindte, W., Jacob, S. & Neumann, J. (1999). Rechtsextreme Wirklichkeitskonstruktionen. In F. Wolfgang (Hrsg.), Fremde, Freunde, Feindlichkeiten. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 70-82). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Jacob, S., Frindte, W. & Funke, F. (1999). Gegenwärtige politische Orientierung und der Bezug zum Nationalsozialismus. In F. Wolfgang (Hrsg.), Fremde, Freunde, Feindlichkeiten. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 142-154). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Köhler, T., Frindte, W., Neumann, C. & Schreiber, A. (1999). Empirische Suche II: Computervermittelte Kommunikation und Unternehmen Wirklichkeit oder Virtualität? In W. Frindte & T. Köhler (Hrsg.), Kommunikation im Internet. (S. 115-135). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Neumann, J., Frindte, W., Funke, F. & Jacob, S. (1999). Sozialpsychologische Hintergründe von Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus. In D. Frieder & G. Bernd (Hrsg.), Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Bestandsaufnahme und Interventionsstrategien (S. 111-138). Mönchengladbach: Forum Verlag Godesberg.

Suckfüll, M., Frindte, W. & Köhler, T. (1999). The Evaluation Concept of IN-TELE. Internet Competence, Computer Anxiety, and Impression Management. In P. Marquet, S. Mathey, A. Jaillet & E. Nissen (Eds.), Internet-based teaching and learning (IN-TELE ) 98. Confèrence europèenne sur les usage pèdagogiques d'Internet et sur la construction de l'identitè europèenne (pp. 551-558). Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag.

Zorn, I., Frindte, W. & Köhler, T. (1999). Empirische Suche I - Internetbasierter Unterricht als Ergänzung traditioneller oder als Konstruktion neuer Lehr- und Lernformen? In F. Wolfgang & K. Thomas (Hrsg.), Kommunikation im Internet (S. 89-114). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Frindte, W., Schöngarth, M. & Voigt, J. (1998). Ost-West-Witze als soziale Konstruktionen deutscher Wirklichkeit. In W. Frindte, T. Fahrig & T. Köhler (Hrsg.), Deutsch-Deutsche Sprachspiele (S. 204-218). Münster: LIT.

Frindte, W. (1998). Rechtsextreme Gewalt - sozialpsychologische Erklärungen und Befunde. In B. Hans Werner & W. Ulrich (Hrsg.), Aggression und Gewalt. Phänomene, Ursachen und Interventionen (S. 165-205). Stuttgart: Kohlhammer.

Frindte, W. (1998). Soziale Konstruktionen. Sozialpsychologische Vorlesungen. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Frindte, W., Fahrig, T. & Köhler, T. (Hrsg.). (1998). Deutsch-Deutsche Sprachspiele. Münster: LIT.

Jacob, S., Frindte, W. & Funke, F. (1998). "Wer weiß, ob es wahr ist, es wird jedenfalls erzählt..." Die Konstruktion historischer Kontinuität in politischen Selbstnarrationen. Zeitschrift für Politische Psychologie, 6(4), 351-364.

Schreiber, A., Köhler, T. & Frindte, W. (1998). Akzeptanz und Nutzung computervermittelter Kommunikation in Organisationen: Eine feldexperimentelle Untersuchung zur Gruppenpolarisation. In H. Lachnit, A. Jacobs & F. Roesler (Hrsg.), Experimentelle Psychologie. Berlin: Pabst Science Publishers.

Frindte, W. (1997). Kehre vor der eigenen Haustür - Klatsch in sozialen Gemeinschaften. Soziale Wirklichkeit, 1(1), 55-62.

Frindte, W. (1997). "Denk doch einmal gar nicht an das Verstehen als 'seelischen Vorgang'!". Ein Versuch über das interpersonale Verstehen. Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 29(2), 117-136.

Frindte, W. (1997). "Kehre vor der eigenen Tür". Klatsch in sozialen Gemeinschaften. Soziale Wirklichkeit, 1(1), 55-62.

Frindte, W., Fahrig, T. & Köhler, T. (Hrsg.). (1997). Deutsch-deutsche Sprachspiele. Münster: Lit.

Frindte, W., Funke, F. & Jacob, S. (1997). Autoritarismus, Wertorientierungen und jugendkulturelle Identifikationen - eine sozialpsychologische Analyse deutscher Jugendlicher. Gruppendynamik, 28(3), 273-289.

Frindte, W., Schöngarth, M. & Voigt, J. (1997). Ost-West-Witze als soziale Konstruktionen der deutschen Wirklichkeit. In F. Wolfgang, F. Thomas & K. Thomas (Hrsg.), Deutsch-deutsche Sprachspiele (S. 204-218). Münster: Lit.

Frindte, W. (1996). Deutschland den Deutschen? Sozialpsychologische Befunde zur jugendlichen Fremdenfeindlichkeit in Thüringen. In U. Zwiener, R. Seidelmann, K. Schmitt & C. Fenk (Hrsg.), Gegen Extremismus und Gewalt (S. 75-104). Jena: Universitätsverlag.

Frindte, W. & Carmil, D. (1996). The foreigner is the void - an investigation of German and Israeli youths attitudes toward foreigners. International Journal of Psychology, 31(3; 4), 474.

Frindte, W. (1996). Computerwelten und virtuelle Wirklichkeiten - Psychologisches. Informatik Forum, 10(2), 55-67.

Frindte, W., Fahrig, T. & Köhler, T. (1996). 9. Tagung Friedenspsychologie. Deutsch-Deutsche Sprachspiele und ihre Beobachter. Wissenschaft und Frieden, 14(3), 40-41.

Frindte, W., Funke, F. & Waldzus, S. (1996). Xenophobia and right-wing-extremism in German youth groups - Some evidence against unidimensional misinterpretations. International Journal of Intercultural Relations, 20(3-4), 463-478.

Frindte, W. (1995). Anmutungen über die Gegenwart. In W. Frindte (Hrsg.), Jugendlicher Rechtsextremismus und Gewalt zwischen Mythos und Wirklichkeit (S. 4-27). Münster: LIT-Verlag.

Frindte, W. (1995). "Deutschland den Deutschen"? Sozialpsychologische Befunde zur jugendlichen Fremdenfeindlichkeit in Thüringen. In Z. Ulrich, S. Reimund, S. Karl & F. Christel (Hrsg.), Gegen Extremismus und Gewalt. Aktuelle Analysen und Schlussfolgerungen (S. 75-109). Jena: Collegium Europaeum Jenense.

Frindte, W. (1995). Macht der Mythen: Soziale Konstruktionen über die psycho-sozialen Befindlichkeiten im deutsch-deutschen Transformationsprozess. In L. Elm, G. Kahl, M. Wegner & M. Weißbecker (Hrsg.), Transformationsprozesse in der Gesellschaft. Materialien einer Tagung des Jenaer Forums für Bildung und Wissenschaft e.V. vom 3. und 4. Februar 1995 (S. 91-110). Jena: Jenaer Forum für Bildung und Wissenschaft e.V..

Frindte, W. (1995). Radikaler Konstruktivismus und Social constructionism - sozialpsychologische Folgen und die empirische Rekonstruktion eines Gespenstes. In F. Hans Rudi (Hrsg.), Die Wirklichkeit des Konstruktivismus. Zur Auseinandersetzung um ein neues Paradigma (S. 103-129). Heidelberg: Auer.

Frindte, W. (1995). Vom deutschen Rechtsextremismus und seinen sozialwissenschaftlichen Erklärungen. In F. Wolfgang (Hrsg.), Jugendlicher Rechtsextremismus und Gewalt zwischen Mythos und Wirklichkeit. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 28-68). Münster: Lit.

Frindte, W. (Hrsg.). (1995). Jugendlicher Rechtsextremismus und Gewalt zwischen Mythos und Wirklichkeit. Sozialpsychologische Untersuchungen. Münster: Lit.

Frindte, W. & Funke, F. (1995). Von rechtsextremen Mythen und mythischen Deutungen. In F. Wolfgang (Hrsg.), Jugendlicher Rechtsextremismus und Gewalt zwischen Mythos und Wirklichkeit. Sozialpsychologische Untersuchungen (S. 69-97). Münster: Lit.

Frindte, W. (1994). Internationale Friedenspsychologie - ein persönlicher Tagungsbericht. Zeitschrift für Politische Psychologie, 2(1), 94-98.

Frindte, W. (1994). "Mainstream" oder innovative Minorität. Zur Soziologie der DDR-Wende. In F. Georg & J. Wolfgang (Hrsg.), Jahrbuch für Psychopathologie und Psychotherapie. Band XI/1991, 2, 3 (S. 175-201). Solms: Jarick Oberbiel.

Frindte, W. (1994). "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser...": Ein sozialpsychologischer Erklärungsversuch zum gesellschaftlichen Umbruch in der DDR. In F. Wolfgang & P. Harald (Hrsg.), Mythen der Deutschen. Deutsche Befindlichkeiten zwischen Geschichten und Geschichte (S. 115-132). Opladen: Leske + Budrich.

Frindte, W. & Pätzolt, H. (Hrsg.). (1994). Mythen der Deutschen. Deutsche Befindlichkeiten zwischen Geschichten und Geschichte. Opladen: Leske + Budrich.

Frindte, W., April, K., Funke, F., Jabs, K., Neumann, J., Niebergall, B. & Raport, H. (1994). "Fremdenfeindlichkeit" und "Rechtsextremismus" als soziale Konstruktionen - theoretische Hintergründe und empirische Zugänge eines Thüringer Forschungsprojekts. Zeitschrift für Politische Psychologie, 2(2), 119-144.

Frindte, W. & Funke, F. (1994). Macht der Mythen - Mythen der Macht. In D. Barbara, K. Peter, L.-K. Christiane & S. Konrad (Hrsg.), Den Frieden neu denken. Jahrbuch 1994 des Arbeitskreises FRIEDEN in Forschung und Lehre an Fachhochschulen (S. 46-62). Münster: Agenda.

Frindte, W., Funke, F., Jabs, K., Neumann, J., Sinnig, K. & Stock, S. (1994). Soziale Konstruktionen der Fremdenfeindlichkeit und des Rechtsextremismus. In A. Thomas (Hrsg.), Psychologie und multikulturelle Gesellschaft. Problemanalysen und Problemlösungen. Ergebnisse des 14. Workshop-Kongresses der Sektion Politische Psychologie im Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP) in Regensburg (S. 129-140). Göttingen: Verlag für Angewandte Psychologie.

Boehnke, K., Frindte, W., Hamilton, S. B., Melnikov, A. V., Solantaus, T. & Unterbruner, U. (1993). Can the threat of war be conceptualized as macro-social stress? Theoretische Überlegungen. In L. Knud S. (Ed.), Conflict and social psychology (pp. 3-14). London: Sage.

Boehnke, K., Frindte, W., Reddy, N. Y. & Singhal, S. (1993). Worries, stereotypes, and values of young adults: Germany and India compared. Psychologia - An International Journal of Psychology in the Orient, 36(2), 61-72.

Frindte, W. (1993). "Die Gewalt herrscht...". Aspekte einer sozialpsychologischen Betrachtung. In K. Wilhelm, F. Wolfgang, S. Gert & S. Michael (Hrsg.), Gewaltfreie Konfliktlösungen. Interdisziplinäre Beiträge zu Theorie und Praxis friedlicher Konfliktbearbeitung (S. 17-34). Heidelberg: Asanger.

Frindte, W. (1993). Friedenserziehung als pädagogisch-sozialer Auftrag. PP-Aktuell, 12(4), 139-145.

Frindte, W. (1993). Soziale Konstruktionen der Fremdenfeindlichkeit und des Rechtsextremismus. In K. Peter, K. Horst & S. Konrad (Hrsg.), Der große Frieden und die kleinen Kriege. Jahrbuch des "Arbeitskreises Frieden in Forschung und Lehre an Fachhochschulen" (S. 231-251). Münster: agenda Verlag.

Kempf, W., Frindte, W., Sommer, G. & Spreiter, M. (Hrsg.). (1993). Gewaltfreie Konfliktlösungen. Interdisziplinäre Beiträge zu Theorie und Praxis friedlicher Konfliktbearbeitung. Heidelberg: Asanger.

Boehnke, K., Frindte, W., Hamilton, S. B., Melnikov, A. V., Reddy, N. Y., Singhal, S., Solantaus, T. & Unterbruner, U. (1992). Makrosoziale Besorgnisse und ethnisch-kulturelle Sterotype im Kulturvergleich. In M. Jürgen (Hrsg.), Reaktionen Jugendlicher auf gesellschaftliche Bedrohung. Untersuchungen zu ökologischen Krisen, internationalen Konflikten und politischen Umbrüchen als Stressoren (S. 80-92). Weinheim: Juventa.

Frindte, W. & Boehnke, K. (1992). Report on the Second International Symposium on Contribution of Psychology to Peace. International Journal of Psychology, 27(2), 258-260.

Frindte, W. (1992). Im Teufelskreis der Gewalt? Aspekte einer sozialpsychologischen Betrachtung. Sicherheit und Frieden, 10(3), 141-145.

Frindte, W. (1992). Vom Umgang mit der "neuen Unübersichtlichkeit" in der Sozialpsychologie am Beispiel aktueller Jugendprobleme im Osten Deutschlands. In K. Peter & K. Horst (Hrsg.), Deutscher Alltag als Risiko: Bilanzen, Lernorte, Mittäterschaften (S. 140-149). Münster: Lit.

Frindte, W., Grundke, B., Schindewolf, R. & Zawodny, G. (1992). Arbeitslosigkeit und soziale Konstruktionen im Systemumbruch: Identitätsverluste, Bewältigungsstrategien und ein Fallbeispiel. In K. Thomas & V. Peter (Hrsg.), Systemumbruch, Arbeitslosigkeit und individuelle Bewältigung in der Ex-DDR (S. 479-497). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Frindte, W., Jabs, K. & Neumann, J. (1992). Sozialpsychologische Befindlichkeit von Jugendlichen in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung rechtsextremer Tendenzen. Geschichte, Politik und ihre Didaktik, 20(3-4), 235-244.

Frindte, W., Jabs, K. & Neumann, J. (1992). Sozialpsychologische Befindlichkeiten von Jugendlichen in den neuen Bundesländern unter besonderer Berücksichtigung rechtsextremer Tendenzen. Geschichte, Politik und ihre Didaktik, 20(3-4), 235-244.

Boehnke, K. & Frindte, W. (1991). Bericht über das Second International Symposium on Contributions of Psychology to Peace, Jena, 16.18. Sept. 1991. Zeitschrift für Sozialpsychologie, 22, 285-287.

Esser, J., Frindte, W. & Krahulec, P. (Hrsg.). (1991). Friedenswissenschaft und Friedenslehre an Fachhochschulen und Universitäten. Frankfurt a. M.: Haag & Herrchen.

Frindte, W. (1991). Mainstream oder innovative Minorität? Zur Sozialpsychologie der DDR-Wende. In G. Feuser & W. Jantzen (Hrsg.), Jahrbuch für Psychopathologie und Psychotherapie (S. 175-201). Fulda: Jarick Oberbiel.

Frindte, W. (1991). Sozialpsychologische Anmerkungen zur Entwicklung rechtsradikaler Tendenzen in der DDR. In C. Butterwegge & H. Isola (Hrsg.), Rechtsextremismus im vereinten Deutschland (S. 88-96). Hamburg: Steintor.

Frindte, W. & Leiße, M. (1991). Hans Hiebsch Nachruf (235-237). Jahrbuch der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig. Berlin: Akademie Verlag.

Frindte, W. (1991). "Mainstream" und randbewegte Minoritäten. Anmerkungen zur Diskussion um eine "Erneuerung" der Psychologie. Report Psychologie, 16(10), 28-39.

Frindte, W. (1991). Sozialpsychologische Anmerkungen zum gesellschaftlichen Umbruch in der ehemaligen DDR. In E. Johannes, F. Wolfgang & K. Peter (Hrsg.), Friedenswissenschaft und Friedenslehre an Fachhochschulen und Universitäten (S. 186-204). Frankfurt a. M.: Haag + Herchen.

Frindte, W. & Schwarz, H. (1991). Der Mythos von der Kontrolle - der gesellschaftliche Umbruch in der DDR aus sozialpsychologischer Sicht. Psychologie und Geschichte, 2(4), 189-201.

Frindte, W. (1990). Der Friede beginnt auch in den Köpfen. In K. Benjowski & B. Gonnermann (Hrsg.), Entmilitarisierung? - Dimensionen und Perspektiven. Berlin: Brandenburgisches Verlagshaus.

Frindte, W. (1990). Die Wiederentdeckung eines sozialpsychologischen Gegenstandes - Anmerkungen zur sozialpsychologischen Erforschung von Gruppenphänomenen. Psychologie für die Praxis, 8(4), 319-334.

Frindte, W. (1990). Sozialpsychologische Theorie zur Erklärung und Prognose des Verhaltens älterer Heimbewohner. Zeitschrift für Alternsforschung, 45(3), 167-174.

Frindte, W. (1990). Anmerkungen zum Beitrag von L. Lange "Was nützen Theorien bei der praktischen Anwendung psychologischer Forschungsergebnisse?" in PfP Heft 1/1989. Psychologie für die Praxis, 8(2), 181-185.

Frindte, W. (1990). Anmerkungen zur sozialpsychologischen Erforschung von Gruppenphänomenen. Psychologie für die Praxis, 8(4), 319-334.

Frindte, W. (1990). Der Friede beginnt auch in den Köpfen. Pädagogische und psychologische Aspekte der Friedensfähigkeit. In B. Klaus & G. Bernhard (Hrsg.), Entmilitarisierung? Dimensionen und Perspektiven (S. 251-268). Berlin: Brandenburgisches Verlagshaus.

Frindte, W. (1990). Neonazis - hausgemacht. Sozialpsychologische Anmerkungen zum gesellschaftlichen Wandel in der DDR - am Beispiel des Umgangs mit jugendlichen Subkulturen und Neofaschismus. Päd. extra & Demokratische Erziehung, 3(6), 29-33.

Frindte, W. (1990). Psychologische Korrelate globaler Bedrohungen - Von der psychologischen Friedensforschung zur Politischen Psychologie. In H. Siegfried & B. Willi (Hrsg.), Psychologie für Menschenwürde und Lebensqualität. Aktuelle Herausforderung und Chancen für die Zukunft. Bericht über den 15. Kongreß für Angewandte Psychologie des Berufsverbandes Deutscher Psychologen, München 1989. Band 3 (S. 409-419). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Frindte, W. (1990). Sozialpsychologische Anmerkungen zum gesellschaftlichen Wandel in der DDR. Psychologie & Frieden, 3, 1-6.

Frindte, W., Kliche, T., Moser, H. & Schwarz, H. (1990). Moderne Mythen - Mythen der Moderne. Tagungsband zum 12. Workshop-Kongreß Politische Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 05.-08. Dezember 1990. Hamburg: Universität, Arbeitsbereich Politische Psychologie.

Frindte, W. & Schwarz, H. (1990). Der Mythos von der Kontrolle - der gesellschaftliche Umbruch in der DDR aus sozialpsychologischer Sicht. In W. Frindte, T. Kliche, H. Moser & H. Schwarz (Hrsg.), Moderne Mythen - Mythen der Moderne. Tagungsband zum 12. Workshop-Kongreß Politische Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 05.-08. Dezember 1990 (S. 13-30). Hamburg: Universität, Arbeitsbereich Politische Psychologie.

Frindte, W. (1989). Alltagsbewusstsein aus sozialpsychologischer Sicht. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 36(5), 430-434.

Frindte, W. (1989). Die Funktion von Feindbildern aus sozialpsychologischer Sicht. In W. Frindte (Hrsg.), Pro Pace Mundi, Heft 5 (S. 79-87). Jena: Friedrich-Schiller-Universität.

Frindte, W. (1989). Einheit der Sozialpsychologie?

Frindte, W. (1989). Feindbilder aus der Sicht des Psychologen. Wissenschaft und Fortschritt, 39(3), 60-63.

Frindte, W. (1989). Wissenschaftlicher Wandel durch Minoritäten - sozialpsychologische Mechanismen im Umgang mit Innovationen.

Frindte, W. & Weller, K. (1989). Psychologie und Frieden. Wissenschaftliche Welt, 33(1), 20-23.

Frindte, W. (1989). Alltagsbewußtsein aus sozialpsychologischer Sicht. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 36(5), 430-434.

Frindte, W. (1989). Die Funktion von Feindbildern aus sozialpsychologischer Sicht. Wissenschaftliche Zeitschrift der Wilhelm-Pieck-Universität Rostock - Naturwissenschaftliche Reihe, 38(2), 53.

Frindte, W. (1989). Eine wissenschaftstheoretische Analyse der psychologischen Friedensforschung. Pro pace mundi, 5, 24-35.

Frindte, W. (1989). Feindbilder aus Sicht des Psychologen. Wissenschaft und Fortschritt, 39, 60-63.

Frindte, W. & Richter, J. (1989). Angst, Wut oder Handlungsfähigkeit? Psychologische Korrelate des Friedensengagements: Eine Antwort auf Helmut Moser. PP-Aktuell, 8(3), 138-143.

Frindte, W. & Schwarz, H. (1989). Menschen oder Strukturen - Was braucht der Sozialismus? Sozialpsychologen melden sich zur Diskussion. PP-Aktuell, 8(4), 201-206.

Frindte, W. (1987). Die Subjektfunktion der Werktätigen und die Gestaltung neuer Technik - psychologischen Anmerkungen.

Frindte, W. & Hiebsch, H. (1987). Krieg und Frieden im Werk nichtmarxistischer Psychologen. Pro pace mundi, 2, 91-103.

Frindte, W. & Leiße, M. (1987). Hans Hiebsch und die marxistisch-leninistische Sozialpsychologie in der DDR. In W. Frindte & M. Leiße (Hrsg.), Hiebsch, Hans. Theoretische und methodologische Beiträge zur Psychologie (S. 3-18). Jena: Universität, Sektion Psychologie.

Frindte, B. & Frindte, W. (1986). Das Verhältnis von experimenteller und historisch genetischer Methode in der klassischen Psychophysik bei G. Th. Fechner. In M. Leiße (Hrsg.), Sozialpsychologie in Theorie und Praxis. Beiträge junger Nachwuchswissenschaftler zur psychologischen Forschung (S. 139-148). Jena: Friedrich-Schiller-Universität, Sektion Psychologie.

Frindte, W. & Scholze, G. (1986). Zur experiementellen Prüfung sozialpsychologischer Theorien - ein methodologisches Konzept und eine empirische Studie. In M. Leiße (Hrsg.), Sozialpsychologie in Theorie und Praxis. Beiträge junger Nachwuchswissenschaftler zur psychologischen Forschung (S. 7-32). Jena: Friedrich-Schiller-Universität, Sektion Psychologie.

Frindte, W. (1985). Artefakte in der empirischen Untersuchung von Forschungsgruppen.

Frindte, W. & Böhm, G. (1985). Zur Bedingungskontrolle in entwicklungspsychologischen Experimenten - Artefakte, Probleme, Möglichkeiten. In Gesellschaft für Psychologie der Deutschen Demokratischen Republik (Hrsg.),K. Horst (Hrsg.), Wechselbeziehungen Individuum-Umwelt und psychische Entwicklung der Persönlichkeit in der Ontogenese". Symposium mit internationaler Beteiligung aus Anlass des Internationalen Jahres der Jugend 1985 (S. 110-125). Berlin: Gesellschaft für Psychologie der Deutschen Demokratischen Republik.

Frindte, W., Metzler, H. & Scherner, H. P. (1984). Marxistische psychologische Persönlichkeitstheorie und Grundrisse. Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena, 33(1), 141-150.

Frindte, W. (1983). Artefaktmöglichkeiten in der experimentellen Untersuchung zur interpersonellen Wahrnehmung und Urteilsbildung. In R. Schnecke (Hrsg.), Sozialpsychologische Forschung zur interpersonellen Wahrnehmung und Urteilsbildung (S. 39-48). Jena: Friedrich-Schiller-Universität, Sektion Psychologie.

Bludszuweit, H., Frindte, W., Kauke, M. & Metzler, H. (1982). Experimentelle Spiele und psychologische Praxis. In P. Petzold (Hrsg.), Beiträge zur experimentellen Sozialpsychologie (S. 65-78). Jena: Friedrich-Schiller-Universität, Sektion Psychologie.

Bravidor, C. & Frindte, W. (1982). Einige methodologische Probleme der experimentellen Untersuchung der Gesellschaftlichkeit des Individuums in der Sozialpsychologie. In Lehrstuhl Kulturtheorie der Sektion Ästhetik und Kunstwissenschaft der Humboldt-Universität (Hrsg.), Formen der Individualität.: Theorie der gesellschaftlichen und historischen Formen der Individualität im Verhältnis zur marxistisch-leninistischer Kulturtheorie und Kulturgeschichte. (S. 185-197). Lehrstuhl Kulturtheorie d. Sektion Ästhetik und Kunstwissenschaft der Humboldt-Universität: Berlin.

Frindte, W. & Metzler, H. (1981). Methodologische Probleme spielexperimenteller Verhandlungsforschung. In Friedrich-Schiller-Universität Jena (Hrsg.), Untersuchungen zum zwischenmenschlichen Verhalten (S. 19-36). Friedrich-Schiller-Universität: Jena.

Metzler, H. & Frindte, W. (1981). Bemerkungen zur erkenntnistheoretischen Problematik des psychodiagnostischen Abbildungsprozesses. Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 29(5), 580-583.

Frindte, W. (1980). Einige kritische Gedanken zur bürgerlichen experimentellen Verhandlungsforschung. Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena - Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche Reihe, 29(4), 453-462.

Frindte, W. (1979). Erfahrungen mit einem neuen experimentellen Spiel. Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena - Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche Reihe, 28(6), 863-868.

Frindte, W. (1979). Überlegungen zur weiteren spielexperimentellen Untersuchung des kooperativen Verhaltens. Wissenschaftliche Zeitschrift der Friedrich-Schiller-Universität Jena - Gesellschafts- und Sprachwissenschaftliche Reihe, 28(6), 841-848.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00109WF_pub