Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Dr. Christina Schwenck

letzte Aktualisierung: 29.08.2019

Christiansen, H., Reck, C., Zietlow, A.-L., Otto, K., Steinmayr, R., Wirthwein, L., Weigelt, S., Stark, R., Ebert, D. D., Buntrock, C., Krisam, J., Klose, C., Kieser, M. & Schwenck, C. (2019). Children of Mentally III Parents at Risk Evaluation (COMPARE): Design and methods of a randomized controlled multicenter study - Part I. Frontiers in Psychiatry, 10, No. 128.

Ackermann, K., Büttner, G., Bernhard, A., Martinelli, A., Freitag, C. M. & Schwenck, C. (2018). Freundschaftsqualitäten und unterschiedliche Formen aggressiven Verhaltens bei Jungen und Mädchen im späten Kindes- und Jugendalter. Kindheit und Entwicklung, 27(2), 81-90.

Freitag, C. M., Konrad, K., Stadler, C., De Brito, S. A., Popma, A., Herpertz, S. C., Herpertz-Dahlmann, B., Neumann, I., Kieser, M., Chiocchetti, A. G., Schwenck, C. & Fairchild, G. (2018). Conduct disorder in adolescent females: Current state of research and study design of the FemNAT-CD consortium. European Child & Adolescent Psychiatry, 27, 1077-1093.

Leiders, B. P. & Schwenck, C. (2018). Online-gestützte Diagnostik emotionaler Belastungen bei Lernstörungen. Lernen und Lernstörungen, 7(4), 237-240.

Schwenck, C. & Maur, S. (2018). ADHS im Jugendalter. In B. Gniewosz & P. F. Titzmann (Hrsg.), Handbuch Jugend. Psychologische Sichtweisen auf Veränderungen in der Adoleszenz (S. 453-471). Stuttgart: Kohlhammer.

Schwenck, C., Ciararamidaro, A., Selivanova, M., Tournay, J., Freitag, C. M. & Siniatchkin, M. (2017). Neural correlates of affective empathy and reinforcement learning in boys with conduct problems: fMRI evidence from a gambling task. Behavioural Brain Research, 320, 75-84.

Schwenck, C. & Gensthaler, A. (2017). Die Psychopathologie des Selektiven Mutismus. Sprache - Stimme - Gehör, 41(2), 72-77.

Wirth, A., Reinelt, T., Gawrilow, C., Schwenck, C., Freitag, C. M. & Rauch, W. A. (2017). Examining the relationship between children's ADHD symptomatology and inadequate parenting: The role of household chaos. Journal of Attention Disorders.

Gensthaler, A., Khalaf, S., Freitag, C. M., Schwenck, C., Ligges, M. & Kaess, M. (2016). Selective mutism and temperament: the silence and behavioral inhibition to the unfamiliar. European Child & Adolescent Psychiatry, 25(10), 1113-1120.

Gensthaler, A., Maichrowitz, V., Kaess, M., Ligges, M., Freitag, C. M. & Schwenck, C. (2016). Selective mutism: The fraternal twin of childhood social phobia. Psychopathology, 49(2), 95-107.

Schwenck, C. (2016). Ist ADHS eine Modediagnose? Haben Aufmerksamkeitsprobleme und Hyperaktivität zugenommen? In W. Lenhard (Hrsg.), Psychische Störungen bei Jugendlichen. Ausgewählte Phänomene und Determinanten (S. 91-110). Berlin: Springer.

Schwenck, C. (2016). Psychische Störungen in der Schule. In K. Seifried, S. Drewes & M. Hasselhorn (Hrsg.), Handbuch Schulpsychologie. Psychologie für die Schule (S. 231-240). Stuttgart: Kohlhammer.

Schwenck, C., Schneider, W. & Reichert, A. (2016). Universal parent training as a supplement to inpatient psychiatric treatment for children and adolescents. European Child & Adolescent Psychiatry, 25(8), 879-889.

Zenglein, Y., Schwenck, C., Westerwald, E., Schmidt, C., Beuth, S., Meyer, J., Palmason, H., Seitz, C., Hänig, S. & Freitag, C. M. (2016). Empirically determined, psychopathological subtypes in children with ADHD. Journal of Attention Disorders, 20(2), 96-107.

Schwenck, C., Dummert, F., Endlich, D. & Schneider, W. (2015). Cognitive functioning in children with learning problems. European Journal of Psychology of Education, 30(3), 349-367.

Ueno, K. & Schwenck, C. (2015). Kognitive und affektive Perspektivübernahme bei Mädchen mit Sozialverhaltensproblemen in Abhängigkeit vom callous-unemotional Persönlichkeitsmerkmal. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 43(5), 335-344.

Dummert, F., Endlich, D., Schneider, W. & Schwenck, C. (2014). Entwicklung schriftsprachlicher und mathematischer Leistungen bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 46(3), 115-132.

Endlich, D., Dummert, F., Schneider, W. & Schwenck, C. (2014). Verhaltensprobleme bei Kindern mit umschriebener und kombinierter schulischer Minderleistung. Kindheit und Entwicklung, 23(1), 61-69.

Schwenck, C. & Ciaramidaro, A. (2014). Soziale Kognition bei Autismus-Spektrum-Störungen und Störungen des Sozialverhaltens. Kindheit und Entwicklung, 23(1), 5-12.

Schwenck, C., Freitag, C. M., Goehle, B., Hauf, J., Schneider, W. & Warnke, A. (2014). Cognitive and emotional empathy in typically developing children: The influence of age, gender, and intelligence. European Journal of Developmental Psychology, 11(1), 63-76.

Schwenck, C., Gensthaler, A., Freitag, C. M., Romanos, M., Taurines, R. & Schneider, W. (2014). Emotion recognition in girls with conduct problems. European Child & Adolescent Psychiatry, 23(1), 13-22.

Gensthaler, A., Möhler, E., Resch, F., Paulus, F., Schwenck, C., Freitag, C. M. & Goth, K. (2013). Retrospective assessment of behavioral inhibition in infants and toddlers: Development of a parent report questionnaire. Child Psychiatry and Human Development, 44(1), 152-165.

Maur, S. & Schwenck, C. (2013). Störungsübergreifende Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen. Kompetenzen fördern mit FESKKO. Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Schecklmann, M., Schwenck, C., Taurines, R., Freitag, C. M., Warnke, A., Gerlach, M. & Romanos, M. (2013). A systematic review on olfaction in child and adolescent psychiatric disorders. Journal of Neural Transmission, 120(1), 121-130.

Schwenck, C., Schneider, T., Schreckenbach, J., Zenglein, Y., Gensthaler, A., Taurines, R., Freitag, C. M., Schneider, W. & Romanos, M. (2013). Emotion recognition in children and adolescents with attention-deficit/hyperactivity disorder (ADHD). ADHD Attention Deficit and Hyperactivity Disorders, 5(3), 295-302.

Stadler, C., Euler, F. & Schwenck, C. (2013). Mädchen mit Störungen des Sozialverhaltens. Gibt es geschlechtsspezifische Effekte? Kindheit und Entwicklung, 22(3), 127-138.

Zenglein, Y., Schwenck, C., Westerwald, E., Schmidt, C., Beuth, S., Meyer, J., Pálmason, H., Seitz, C., Hänig, S. & Freitag, C. (2013). Empirically determined, psychopathological subtypes in children with ADHD. Journal of Attention Disorders.

Zenglein, Y., Beyer, A., Freitag Christine M. & Schwenck, C. (2013). ADHS im Vorschulalter. Subgruppen, Diagnostik und gezielte Therapieansätze. Kindheit und Entwicklung, 22(4), 193-200.

Reichert, A. & Schwenck, C. (2012). Eltern stark machen! Familiäre Risikofaktoren, die Rolle von Elterntrainings in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und das modulare Elterntraining "Plan E". Verhaltenstherapie mit Kindern & Jugendlichen, 8(2), 69-79.

Schwenck, C. (2012). Externalisierende und internalisierende Verhaltensstörungen im Kindes- und Jugendalter. In W. Schneider & U. Lindenberger (Hrsg.), Entwicklungspsychologie (S. 619-632). Weinheim: Beltz.

Schwenck, C., Mergenthaler, J., Keller, K., Zech, J., Salehi, S., Taurines, R., Romanos, M., Schecklmann, M., Schneider, W., Warnke, A. & Freitag, C. M. (2012). Empathy in children with autism and conduct disorder: Group-specific profiles and developmental aspects. Journal of Child Psychology and Psychiatry, 53(6), 651-659.

Schwenck, C. & Reichert, A. (2012). Plan E - Eltern stark machen! Modulares Training für Eltern von psychisch kranken Kindern und Jugendlichen. Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Taurines, R., Schwenck, C., Westerwald, E., Sachse, M., Siniatchkin, M. & Freitag, C. (2012). ADHD and autism: Differential diagnosis or overlapping traits? A selective review. ADHD Attention Deficit and Hyperactivity Disorders, 4(3), 115-139.

Schwenck, C., Schmitt, D., Sievers, S., Romanos, M., Warnke, A. & Schneider, W. (2011). Kognitive und emotionale Empathie bei Kindern und Jugendlichen mit ADHS und Störung des Sozialverhaltens. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 39(4), 265-276.

Taurines, R., Grünblatt, E., Schecklmann, M., Schwenck, C., Albantakis, L., Reefschläger, L., Walitza, S., Renner, T., Gerlach, M., Thome, J. & Romanos, M. (2011). Altered mRNA expression of monoaminergic candidate genes in the blood of children with attention deficit hyperactivity disorder and autism spectrum disorder. World Journal of Biological Psychiatry, 12(Supplement 1), 104-108.

Schneider, W., Krajewski, K. & Schwenck, C. (2010). Rechenstörungen: Möglichkeiten der Prävention und Intervention. In W. von Suchodoletz & W. <b>von Suchodoletz (Hrsg.), Therapie von Entwicklungsstörungen. Was wirkt wirklich? (S. 129-152). Göttingen: Hogrefe.

Warnke, A. & Schwenck, C. (2010). Angststörungen. In G. Schulte-Körne (Hrsg.), P wie psychische Probleme im Kindes- und Jugendalter. Auffälligkeiten in der Schule erkennen und verstehen. München: Domino-Verlag.

Schmiedeler, S., Schwenck, C. & Schneider, W. (2009). Die Verarbeitung von Negationen bei Kindern mit ADHS und der Einfluss medikamentöser Behandlung. Kindheit und Entwicklung, 18(3), 137-143.

Schwenck, C., Schmiedeler, S., Zenglein, Y., Renner, T., Romanos, M., Jans, T., Schneider, W. & Warnke, A. (2009). Reflective and impulsive reactions in ADHD subtypes. ADHD, 1(1), 3-10.

Schwenck, C., Bjorklund, D. F. & Schneider, W. (2009). Developmental and Individual Differences in Young Children\'s Use and Maintenance of a Selective Memory Strategy. Developmental Psychology, 45(4), 1034-1050.

Jans, T., Philipsen, A., Graf, E., Schwenck, C., Gerlach, M. & Warnke, A. (2008). Die Bedeutung des Vorliegens einer Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Müttern für die Behandlung ihrer Kinder mit ADHS - Überblick und Skizze des Studienprotokolls einer multizentrischen randomisierten kontrollierten Psychotherapiestudie. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 36(5), 335-343.

Mehler-Wex, C., Schwenck, C. & Warnke, A. (2008). Kognition bei Kindern und Jugendlichen mit Schizophrenie. In T. Kircher & S. Gauggel (Hrsg.), Neuropsychologie der Schizophrenie. Symptome, Kognition, Gehirn (S. 70-81). Berlin: Springer.

Romanos, M., Schwenck, C. & Walitza, S. (2008). Diagnostik der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung im Kindes- und Jugendalter. Der Nervenarzt, 79(7), 782-790.

Mehler-Wex, C., Schwenck, C. & Warnke, A. (2007). Kognitionen bei Kindern und Jugendlichen mit Schizophrenie. In T. Kircher & S. Gauggel (Hrsg.), Neuropsychologie der Schizophrenie (S. 70-81). Berlin: Springer.

Schwenck, C., Bjorklund, D. F. & Schneider, W. (2007). Factors Influencing the Incidence of Utilization Deficiences and Other Patterns Recall/ Strategy- Use Relations in a Strategic Memory Task. Child Development, 78(6), 1771-1787.

Schwenck, C. & Maur-Lambert, S. (2007). Gruppentraining für ängstliche und sozial unsichere Kinder. In E. Plume, G. Adams, N. Beck & A. Warnke (Hrsg.), Kind und Zeit. Psychische Störungen - Entwicklungsverlauf und gesellschaftlicher Wandel (S. 157-168). Lengerich: Pabst.

Schwenck, C., Walitza, S. & Warnke, A. (2007). Komorbide Störungen bei ADHS im Kindes- und Jugendalter und ihre Therapie. In C. M. Freitag & W. Retz (Hrsg.), ADHS und komorbide Erkrankungen. Neurobiologische Grundlagen und diagnostisch-therapeutische Praxis bei Kindern und Erwachsenen (S. 28-40). Stuttgart: Kohlhammer.

Schwenck, C. & Schneider, W. (2006). Diagnostik bei Teilleistungsstörungen des Lesens und Schreibens. In U. Petermann & F. Petermann (Hrsg.), Diagnostik sonderpädagogischen Förderbedarfs (S. 117-138). Göttingen: Hogrefe.

Schwenck, C., Walitza, S. & Warnke, A. (2006). Komorbide Störungen bei ADHS im Kindes- und Jugendalter und ihre Therapie. In C. M. Freitag & W. Retz (Hrsg.), ADHS und komorbide Erkrankungen (S. 28-40). Kohlhammer.

Schwenck, C. (2005). Gedächtnisentwicklung im Vor- und Grundschulalter. Eine mikrogenetische Studie zur Untersuchung semantischer Organisationsstrategien. Dissertation, Universität, Philosophische Fakultät III, Würzburg.

Schwenck, C. & Schneider, W. (2003). Der Zusammenhang von Rechen- und Schriftsprachkompetenz im frühen Grundschulalter. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 17(3-4), 261-267.

Schwenck, C. & Schneider, W. (2003). Einflussfaktoren für den Zusammenhang von Rechen- und Schriftsprachleistungen im frühen Grundschulalter. Kindheit und Entwicklung, 12(4), 212-221.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00073CS_pub