Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von PD Dr. Erich Weichselgartner

letzte Aktualisierung: 28.08.2019

Kerwer, M., Bölter, R., Dehnhard, I., Günther, A. & Weichselgartner, E. (2017). Projekt DataWiz: Entwicklung eines Assistenzsystems zum Management psychologischer Forschungsdaten. In J. Kratzke & V. Heuveline (Hrsg.), E-Science-Tage 2017. Forschungsdaten managen (S. 9 Seiten). Heidelberg: heiBOOKS.

Weichselgartner, E. (2017). DataWiz: Integration von Open-Science-Praktiken in den Forschungszyklus. Information - Wissenschaft und Praxis, 68(2-3), 159-162.

Weichselgartner, E., Baier, C. & Ramthun, R. (2017). PubPsych: A powerful research tool providing access to a broad supranational body of psychological knowledge. Datenbank-Spektrum, 17(1), 35-39.

Liebig, S., Castiglioni, L., Gebel, T., Jungbauer-Gans, M., Kuhl, P., Meyermann, A., Netscher, S., Rosenbohm, S., Schmidt, T., Strübing, J. & Weichselgartner, E. (2016). Forschungsdatenmanagement in den Sozial-, Verhaltens- und Wirtschaftswissenschaften. Orientierungshilfen für die Beantragung und Begutachtung datengenerierender und datennutzender Forschungsprojekte. Berlin: Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten (RatSWD).

Bittermann, I., Clerc, A., Naescher, S., Schui, G., Waeldin, S. & Weichselgartner, E. (2015). Ergebnisse der Befragung zum Produktstart von PubPsych: Bewertungen des Suchportals PubPsych und weiterer Produkte des ZPID. Trier: Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation.

Garcia-Castro, A., Barth, I. & Weichselgartner, E. (2015). KOBPSY, a knowledge base in psychology and behavioral sciences. In S. Lindstaedt, T. Ley & H. Sack (Eds.), i-KNOW '15: Proceedings of the 15th International Conference on Knowledge Technologies and Data-driven Business (pp. Art. 29). New York: ACM.

Weichselgartner, E. & Tschischka, A. (2015). Information ist alles?! Report Psychologie, 40(3), 120-121.

Forcher, B., Giloj, A. & Weichselgartner, E. (2014). Keyword-based semantic search engine Koios++. Demonstrations Track, 1272, 241-244.

Rammstedt, B., Beierlein, C., Brähler, E., Eid, M., Hartig, J., Kersting, M., Liebig, S., Lukas, J., Mayer, A.-K., Menold, N., Schupp, J. & Weichselgartner, E. (2014). Qualitätsstandards zur Entwicklung, Anwendung und Bewertung von Messinstrumenten in der sozialwissenschaftlichen Umfrageforschung. Berlin: Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

Rammstedt, B., Beierlein, C., Brähler, E., Eid, M., Hartig, J., Kersting, M., Liebig, S., Lukas, J., Meyer, A.-K., Menold, N., Schupp, J. & Weichselgartner, E. (2014). Qualitätsstandards zur Entwicklung, Anwendung und Bewertung von Messinstrumenten in der sozialwissenschaftlichen Umfrageforschung. Schmollers Jahrbuch: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, 134(4), 1-31.

Weichselgartner, E. (2014). Optimierung der Webseiten von Forschungsdaten- und Datenservicezentren für den Zugriff durch Suchmaschinen. AG Metadaten des Ständigen Ausschusses FDI des RatSWD. Berlin: Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

Denhard, I., Weichselgartner, E. & Krampen, G. (2013). Researcher's willingness to submit data for data sharing: A case study on a data archive for psychology. Data Science Journal, 12, 172-180.

Weichselgartner, E., Günther, A. & Dehnhard, I. (2013). Stärkung der Forschungskooperation und des Datenmanagements in der Psychologie mit PsychData.

Weichselgartner, E., Günther, A. & Dehnhard, I. (2012). Stärkung der Forschungskooperation und des Datenmanagements in der Psychologie mit PsychData. In R. Altenhöner & C. Oellers (Hrsg.), Langzeitarchivierung von Forschungsdaten. Standards und disziplinspezifische Lösungen (S. 227-244). Berlin: Scivero.

Nündel, I., Weichselgartner, E. & Krampen, G. (2011). Die "European Psychology Publication Platform" zur Steigerung von Sichtbarkeit und Qualität europäischer psychologischer Forschung. In S. Schomburg, C. Leggewie, H. Lobin & C. Puschmann (Hrsg.), Digitale Wissenschaft. Stand und Entwicklung digital vernetzter Forschung in Deutschland (S. 201-206). Köln: HBZ.

Weichselgartner, E. (2011). Disziplinenspezifische Aspekte des Archivierens von Forschungsdaten am Beispiel der Psychologie. Berlin: Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

Weichselgartner, E. (2011). Forschungsdaten in der Psychologie: Disziplinspezifische und disziplinübergreifende Bedürfnisse. Zusammenfassung des Forums (2) der 5. Konferenz für Sozial- und Wirtschaftsdaten. Berlin: Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

Weichselgartner, E., Günther, A. & Dehnhard, I. (2011). Archivierung von Forschungsdaten. In S. Büttner, H.-C. Hobohm & L. Müller (Hrsg.), Handbuch Forschungsdatenmanagement (S. 191-202). Bad Honnef: Bock + Herchen Verlag.

Weichselgartner, E. & Winkler-Nees, S. (2010). Daten für alle! Trend zum Data Sharing - PsychData zeigt, wie hoch der Nutzwert sein kann. Forschung, 35(1), 19).

Weichselgartner, E. & Weiland, P. (2010). Nutzungsverhalten im Online-Retrieval: Fallbeispiele aus der Praxis. ZPID Science Information Online, 10(4).

Weichselgartner, E. & Winkler-Nees, S. (2010). Daten für alle! Weltweit und in allen Disziplinen ist "Data Sharing" auf dem Vormarsch. Das Online-Archiv PsychData zeigt, wie hoch der Nutzwert sein kann. Forschung, 35(1), 19.

Weiland, P., Weichselgartner, E., Schui, G. & Krampen, G. (2010). Eine Publikationsinfrastruktur für die europäischen Geistes- und Sozialwissenschaften am Beispiel der Psychologie. In B. Mittermaier (Hrsg.), eLibrary - den Wandel gestalten. 5. Konferenz der Zentralbibliothek Forschungszentrum Jülich (S. 349-360).

Uhl, M. & Weichselgartner, E. (2009). Aufbau einer innovativen Publikations-Infrastruktur für die europäische Psychologie. In R. Kuhlen (Hrsg.), Information: Droge, Ware oder Commons? Wertschöpfungs- und Transformationsprozesse auf den Informationsmärkten. Proceedings des 11. Internationalen Symposiums für Informationswissenschaft (ISI 2009). Konstanz, 1-3. April 2009 (S. 105-113). Boizenburg: Hülsbusch.

Weichselgartner, E. (2009). eScience: Wissenschaftliche Kommunikation im digitalen Zeitalter am Beispiel der Psychologie. In M. Ockenfeld (Hrsg.), Generation international - die Zukunft von Information, Wissenschaft und Profession (S. 195-196). Frankfurt a. M: DGI.

Weichselgartner, E. (2009). European psychology publication platform: Issues and perspectives. In (pp. 184-193).

Weichselgartner, E. & Uhl, M. (Eds.). (2009). Proceedings of the Workshop on European Psychology Publication Issues. 24th of July 2008, International Congress of Psychology in Berlin. Lengerich: Pabst.

Leplow, B., Funke, J., Strack, G. & Weichselgartner, E. (2007). Vorschläge und Empfehlungen für die Verbreitung wissenschaftlicher Publikationen sowie für den Zugang zur wissenschaftlichen Literatur. Psychologische Rundschau, 58, 74-76.

Weichselgartner, E. & Baier, C. (2007). Sechs Jahre PsychSpider: Aus der Praxis des Betriebs einer Psychologie-Suchmaschine für freie Web-Inhalte. Information: Wissenschaft und Praxis, 58, 173-178.

Zimmer, M., Bambey, D. & Weichselgartner, E. (2006). Die pädagogische, sozialwissenschaftliche und psychologische Praxis gewinnen. Password, 5, 30-31.

Bierhoff, H.-W., Funke, J., Reips, U.-D. & Weichselgartner, E. (2005). Information und Kommunikation 2005: Ein Lagebericht und einige Zukunftsperspektiven. Psychologische Rundschau, 56(3), 212-219.

Selig, M. A., Weichselgartner, E. & Baier, C. (2005). Modulare Architektur zur performanten Anbindung multipler Retrievalschnittstellen für bibliographische Datenbanken. In M. Ockenfeld (Hrsg.), Leitbild Informationskompetenz. Positionen - Praxis - Perspektiven im europäischen Wissensmarkt. 27. Online-Tagung der DGI, 57. Jahrestagung der DGI, Frankfurt am Main, 23. bis 25. Mai 2005 (S. 189-196). Frankfurt a. M.: DGI.

Funke, J., Stumpf, M., Weichselgartner, E. & Wilkening, F. (2003). Qualitätssicherung im Bereich neuer Medien durch Einführung von Qualitätskriterien. In R. Ott & C. Eichenberg (Hrsg.), Klinische Psychologie und Internet. Potenziale für klinische Praxis, Intervention, Psychotherapie und Forschung (S. 99-113). Göttingen: Hogrefe.

Sperling, G., Reeves, A., Blaser, E., Lu, Z.-L. & Weichselgartner, E. (2001). Two computational models of attention. In J. Braun, C. Koch & J. L. Davis (Eds.), Visual attention and cortical circuits (pp. 177-214). Cambridge: MIT Press.

Sperling, G. & Weichselgartner, E. (1995). Episodic theory of the dynamics of spatial attention. Psychological Review, 102(3), 503-532.

Weichselgartner, E. & Sperling, G. (1987). Dynamics of automatic and controlled visual attention. Science, 238(4828), 778-780.

Weichselgartner, E. (1985). Der zeitliche Verlauf eines sog. "automatischen" visuellen Aufmerksamkeitsprozesses. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 32(4), 665-681.

Weichselgartner, E. (1985). Two processes in visual attention. Dissertation, New York University, New York.

Weichselgartner, E. & Sperling, G. (1985). Continuous measurement of visible persistence. Journal of Experimental Psychology - Human Perception and Performance, 11(6), 711-725.

Weichselgartner, E. (1981). Adaptive individualisierte Psychodiagnostik auf Taschenrechner-Basis. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 28(2), 335-352.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00003EW_pub